Polizei, Kriminalität

Pizzabote in Falle gelockt

25.09.2017 - 14:11:59

Polizei Bielefeld / Pizzabote in Falle gelockt

Bielefeld - MK / Bielefeld - Wellensiek - Die Polizei sucht zwei Männer, die am Freitag, 22.09.2017, an der Universität die Geldbörse eines Angestellten eines Lieferdienstes raubten.

Gegen 21:30 Uhr parkte der Pizzabote seinen Lieferwagen an einem Studentenwohnheim in Nähe des Kreisverkehrs an der Universitätsstraße und dem Teilstück Spannungsbogen. Mit einer Warmhaltebox und einer roten Tragetasche machte sich der 52-Jährige auf den Weg zur Lieferadresse.

Auf einem Fußweg fing ihn ein unbekannter Mann ab, der sich als Auftraggeber vorstellte. Weil er nicht über die geforderte Summe für die Bestellung verfügte, bat er den Boten mitzukommen. Über den Fußweg "Ausstrahlung" ging es zum Weg "Inspiration". In Nähe des Eingangs des Universitätsgebäudes der Fakultät für Mathematik, saß ein Bekannter des Auftraggebers. Der Empfänger der Lieferung hielt dem Boten einen Geldschein hin und schlug ihn im selben Augenblick ins Gesicht.

Der 52-Jährige stürzte durch den Faustschlag. Eingeschüchtert gab er der Forderung des Unbekannten nach und händigte eine schwarze Kellnergeldbörse mit Bargeld aus. Mit dem Portemonnaie und einer Pizza, in einer roten Liefertasche, flüchteten die beiden Männer in Richtung der Voltmannstraße.

Die Beschreibung der Tatverdächtigen:

Der Auftraggeber der Lieferung ist männlich, zwischen 23 und 25 Jahre alt, etwa 183 cm groß. Er sprach akzentfreies Deutsch und war dunkel gekleidet.

Der Komplize auf der Bank trug einen Kapuzenpullover, wobei er die Kapuze tief ins Gesicht gezogen trug.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!