Polizei, Kriminalität

PI Goslar: Pressemitteilung vom 24.08.17

24.08.2017 - 17:01:30

Polizeiinspektion Goslar / PI Goslar: Pressemitteilung vom 24.08.17

Goslar - Gebäude beschmiert.

Goslar. In der Zeit von Dienstagabend, 22.00 Uhr, bis Mittwochvormittag, 08.00 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter die Fassade eines Bankinstituts in der Bahnhofstraße mit einem Graffiti. Bei der Tat entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Toilettenhäuschen umgeworfen, Auto beschädigt.

Goslar. Am Donnerstagmorgen, 01.15 Uhr, kippten bislang unbekannte Täter eine im Hohen Brink aufgestellte mobile Baustellentoilette gegen einen dort ordnungsgemäß abgestellten weißen Audi A 4 mit GS-Kennzeichen, der dabei an der hinteren rechten Tür beschädigt wurde. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen im Bereich des Hohen Brinks bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Straßenschilder umgeknickt.

Goslar. Am Donnerstagmorgen, zwischen 01.00 und 02.30 Uhr, knickten bislang unbekannte Täter die Pfosten zweier Straßenschilder im Bereich Am Jürgenfeld/Ecke Jürgenweg um. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von knapp einhundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen im Bereich der Am Jürgenfeld/Jürgenweg bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Straßenlaterne umgeknickt.

Goslar. Ebenfalls am Donnerstagmorgen, 01.35 Uhr, wurde festgestellt, das bislang unbekannte Täter eine Straßenlaterne an der Berliner Straße/Ecke Clausbruchstraße aus dem Erdreich gedrückt hatten, so dass diese auf die Fahrbahn gefallen und dadurch erheblich beschädigt worden war. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen im Bereich der Berliner Straße/Ecke Clausbruchstraße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt und weggefahren.

Goslar. Am Mittwoch, zwischen 07.20 und 16.05 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand der Ortelsburger Straße ordnungsgemäß abgestellter blauer Renault Twingo mit SZ-Kennzeichen durch ein Fahrzeug bei der Vorbeifahrt im Bereich des linken Außenspiegels beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Vorfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Oberharz Telefon: 05323-94110-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!