Polizei, Kriminalität

PI Goslar: Pressemitteilung vom 18.01.17

18.01.2017 - 15:36:47

Polizeiinspektion Goslar / PI Goslar: Pressemitteilung vom 18.01.17

Goslar - Raub auf Spielhalle.

Goslar. Am Dienstagmorgen, 08.02 Uhr, betrat eine maskierte männliche Person, die unmittelbar zuvor neben einer weiteren Person ging, eine Spielhalle in der Marktstraße und forderte die dort aufhältige Angestellte, eine 42-jährige Goslarerin, auf, das Bargeld in einen mitgebrachten beigefarbenen Stoffbeutel zu legen. Nachdem sie dieser Aufforderung nachgekommen war, verließ der Täter, der mit ca. 160-165 cm groß, ca. 85-90 kg schwer, normale Gestalt, dunkle Augen, bekleidet mit blauer Jeanshose, hellen Schuhen, schwarzer dreiviertellanger Jacke (vermtl. Kunstleder) mit Kapuze. Schulterklappen und seitlichem Reißverschluss, schwarzer Wollmütze, schwarzem Wollschal, schwarzen Handschuhe, vermutlich Linkshänder, sprach akzentfreies Hochdeutsch, beschrieben wird, die Räumlichkeiten und konnte anschließend unerkannt entkommen. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet insbesondere die Person, die offenbar kurz zuvor neben dem Täter ging, oder Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen oder Fahrzeuge an und/oder in der Nähe der Spielhalle festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Pkw beschädigt und weggefahren.

Goslar. In der Zeit von Montagmorgen, 10.30 Uhr, bis Dienstagmorgen, 10.00 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand der Straße Auf dem Berge ordnungsgemäß abgestellter roter VW Bora mit Goslarer Kennzeichen durch ein Fahrzeug vermutlich bei der Vorbeifahrt im Bereich des linken Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeuge aufgebrochen.

Goslar. In der Zeit von Montagabend, 20.27 Uhr, bis Dienstagmorgen, 00.54 Uhr, schlugen bislang unbekannte Täter die rechten Seitenscheiben zweier auf dem Verkaufsgelände eines Autohauses in der Alten Heerstraße abgestellter Fahrzeuge ein und entwendeten anschließend die fest eingebaut gewesenen Navigationssysteme. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Alten Heerstraße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Fahrzeug beschädigt.

Goslar. In der Zeit von Sonntagnachmittag, 17.30 Uhr, bis Montagmorgen, 07.00 Uhr, traten bislang unbekannte Täter den linken Außenspiegels eines am Fahrbahnrand der Schielenstraße ordnungsgemäß abgestellten grauen VW Polo mit Goslarer Kennzeichen aus der Verankerung und traten zudem eine Delle in die Fahrertür. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen im Bereich der Schielenstraße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Außenspiegel beschädigt.

Goslar. Am Montag, in der Zeit zwischen 07.15 und 17.12 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter den linken Außenspiegels eines am Fahrbahnrand der Kösliner Straße ordnungsgemäß abgestellten grauen Ford Focus mit Wolfenbütteler Kennzeichen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen im Bereich der Kösliner Straße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Siemers, KOK

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!