Polizei, Kriminalität

Pfefferspray verunreinigt Fahrstuhl - Zeugenaufruf

12.04.2017 - 13:47:00

Polizei Braunschweig / Pfefferspray verunreinigt Fahrstuhl - ...

Braunschweig - 11.04.17, 16.50 Uhr Braunschweig, Schloss-Arkaden

Vermutlich mit Pfefferspray haben bislang Unbekannte einen Fahrstuhl in den Schlossarkaden verunreinigt. Eine 52-jährige Besucherin, die vom Parkdeck des dritten Obergeschosses in die Verkaufsebene fahren wollte, verließ die Kabine wegen akuter Atemnot und starker Augenreizung fluchtartig. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang nicht.

Unter der Rufnummer 0531 476 3115 sucht die Polizei in der Münzstraße weitere mögliche Geschädigte und Zeugen, die Hinweise zu den Verursachern geben können.

Nach Bekanntwerden des Vorfalls haben Mitarbeiter der Schlossarkaden den Fahrstuhl sofort gesperrt und reinigen lassen. Dabei wurde festgestellt, dass auch die Bedientafel der Kabine mit Pfeffergel oder -schaum eingesprüht war.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!