Polizei, Kriminalität

Peugeot-Fahrer liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei

10.10.2016 - 13:56:00

Polizei Bielefeld / Peugeot-Fahrer liefert sich Verfolgungsfahrt ...

Bielefeld - HC/ Bielefeld-Innenstadt-

Am Sonntag, den 09.10.2016, versuchte ein Peugeot-Fahrer vergeblich bei einer Verfolgungsfahrt durch die Innenstadt einen Streifenwagen abzuschütteln. Die Beamten nahmen den betrunkenen Mann fest.

Eine Streifenwagenbesatzung beabsichtigte gegen 07:20 Uhr auf der Eckendorfer Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts ein rotes Peugeot-Cabrio aus dem Kreis Lippe anzuhalten. Die hinter dem Cabrio fahrenden Polizisten gaben dem 31-jährigen Fahrer aus Bad Salzuflen deutliche Anhaltezeichen, die dieser aber ignorierte. Stattdessen wendete er den PKW in Höhe der Feldstraße, beschleunigte und fuhr über die Eckendorfer Straße in Richtung stadteinwärts.

Die Polizisten folgten dem Flüchtigen und schalteten nun auch Blaulicht und Martinshorn ein. Der Peugeot-Fahrer regierte nicht.

Er versuchte weiter mit überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung mehrerer roter Ampeln über die Straßen Am Stadtholz, Hakenort und Bleichstraße vor der Polizei zu flüchten. Von der Bleichstraße ging es über mehrere Straßen bis in den Schelpmilser Weg. In der Sackgasse wendete der Bad Salzufler seinen Wagen und fuhr frontal auf einen Streifenwagen zu, so dass dieser auf den Gehweg auswich. Der Verfolgte hielt in einem Hinterhof sein Auto an, stieg aus und flüchtete zu Fuß in einen angrenzenden Park. Die Beamten nahmen zu Fuß die Verfolgung des Flüchtenden auf und konnten ihn schließlich in einem Garten eines Hauses im Rossittenweg stellen und festnehmen.

Der alkoholisierte polizeibekannte Mann gab nach der Festnahme den Konsum von weiteren Drogen zu. Zudem besitzt er keinen Führerschein. Nach der Blutprobenentnahme und Personalien Feststellung konnte er die Polizeidienststelle wieder verlassen.

Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss, Trunkenheit im Verkehr, Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!