Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

03.01.2018 - 17:21:26

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 03.01.2018

Hofheim - 1. Autoknacker treiben ihr Unwesen, Hochheim am Main, Nacht zu Mittwoch, 03.01.2018

(jn)In der vergangenen Nacht haben sich Autoknacker im Bereich von Hochheim herumgetrieben und einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro verursacht. Zum jetzigen Zeitpunkt meldeten sich sieben Fahrzeugbesitzer bei der Polizei in Flörsheim und erstatteten Anzeige. Die bisher unbekannten Täter machten sich an Pkw der Fabrikate Opel, BMW, Peugeot und Ford im Bereich der Danziger Allee, Am Gänsborn, Am Weiher, Am Bittelborn und im Lieselotte-Hermann-Weg zu schaffen. Dabei drangen die Unbekannten jeweils in das Fahrzeuginnere vor, indem sie zuvor eine Fahrzeugscheibe mittels Spannungsbruch zerstörten und ließen einen Laptop, Taschen mit Sportsachen, Bargeld und Ausweisdokumente mitgehen. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat in sämtlichen Fällen die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

2. Geparktes Auto angefahren und geflüchtet, Kriftel, Kapellenstraße 39-41, Dienstag, 02.01.2018, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

(jn)Im Verlauf des vergangenen Dienstages ist in der Kapellenstraße in Kriftel ein brauner Opel Mocca angefahren worden. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro. Der Opel war gegen 10:00 Uhr auf einem Parkplatz in Höhe der Hausnummer 39-41 abgestellt worden. Als der Besitzer rund eine Stunde später zu seinem Wagen zurückkehrte, stellte er Beschädigungen an der Tür der Beifahrerseite fest. Offensichtlich hatte sich der/die Unfallverursacher/in unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den von ihm/ihr verursachten Schaden zu kümmern. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim ermittelt in der Sache und bittet Zeugen, die etwas zu dem Unfallhergang sagen können, sich unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

3. Verkehrsunfall mit über zwei Promille verursacht, Sulzbach, Im Haindell, Am Limespark, Dienstag, 02.01.2018, 20:18 Uhr

(jn)Einen erstaunlich hohen Promillewert hatte gestern Abend ein 49-jähriger Autofahrer aus Sulzbach. Er war gegen 20:18 Uhr mit seinem Wagen auf der Straße "Im Haindell" in absteigender Richtung unterwegs und beabsichtigte nach rechts in die Straße "Am Limespark" abzubiegen. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte leicht mit einem entgegenkommenden Ford, der von einer 37 Jahre alten Frau gesteuert wurde. Der entstandene Sachschaden an den zwei Autos wird auf ca. 1.300 Euro geschätzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizisten eine erhebliche Alkoholisierung des 49-Jährigen fest - ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,2 Promille. Als Folge musste er die Beamten auf die nächste Polizeistation begleiten, wo ihm Blut abgenommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!