Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

13.10.2017 - 16:26:40

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 13.10.2017

Hofheim - 1. Einbrecher treiben ihr Unwesen, Eschborn, Im Wingert, Dienstag, 10.10.2017, 15:00 Uhr bis Donnerstag, 12.10.2017, 13:30 Uhr

(jn)Zwischen vergangenem Dienstag und Donnerstag hatten es unbekannte Täter auf ein Einfamilienhaus "Im Wingert" in Eschborn abgesehen. Die Täter öffneten gewaltsam einen Lichtschacht, hebelten das darin befindliche Kellerfenster auf und betraten auf diesem Weg das Reihenhaus. Sie durchsuchten sämtliche Räume und flüchteten mit Schmuck unbekannten Wertes. Der hinterlassene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Hauptstraße, Freitag, 13.10.2017, 03:20 Uhr

(jn)Gegen 03:20 Uhr versuchten drei unbekannte Täter Wertgegenstände aus einem Büro in der Hauptstraße in Neuenhain zu entwenden. Dafür beschädigten die Diebe eine Scheibe im Erdgeschoss, um anschließend eine im unmittelbaren Bereich des Fensters abgelegte Geldkassette zu stehlen. Dank einer Anwohnerin, die durch den Lärm wach geworden war, ließen die Drei von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Laut Zeugenbeschreibung waren die drei Täter ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet und einer soll gelockt, gekräuselte Haare und eine längere Jacke getragen haben.

In beiden Fällen führt das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei in Hofheim die Ermittlugnen und erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Mutmaßlicher Reifendieb lockert Radmuttern, Schwalbach am Taunus, Badener Straße, Mittwoch, 11.10.2017, 17:30 Uhr bis Donnerstag, 12.10.2017, 09:10 Uhr

(jn)In der Nacht auf Donnerstag versuchte ein unbekannter Täter vermutlich die Reifen eines in der Badener Straße geparkten Audi A4 zu entwenden. Der Langfinger hatte bereits sämtliche Radmuttern eines Vorderreifens gelöst, wurde dann aber gestört, so dass er von der weiteren Tatausführung abließ und flüchtete. Als der Besitzer des Wagens am Donnerstagmorgen losfahren wollte, löste sich der Reifen und das Auto fiel auf die Bremsscheibe. Zum Glück passierte bei dem Unfall nichts Schlimmeres. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro. Die Polizei in Eschborn ermittelt jetzt wegen versuchten Diebstahles an Kraftfahrzeugen und einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Hinweise werden unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen genommen.

3. Rollerdiebstahl, Eschborn, Neugasse, Donnerstag, 05.10.2017, 19:00 Uhr bis Donnerstag, 12.10.2017, 16:00 Uhr

(jn)Im Verlauf der letzten Woche wurde in der Neugasse in Eschborn ein Roller entwendet. Der Besitzer hatte das schwarz-silberne Kleinkraftrad des Herstellers Jinan Qingpi am Straßenrand abgestellt und mit einem Lenkradschloss gesichert. Es hatte einen Wert von ca. 200 Euro und bis zuletzt das Kennzeichen 314 LGZ. Hinweise zu der Tat oder dem Verbleib des Zweirades nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

4. Skoda zerkratzt, Kriftel, Robert-Schumann-Ring, Mittwoch, 11.10.2017, 17:00 Uhr bis Donnerstag, 12.10.2017, 19:30 Uhr

(jn)Zwischen Mittwoch, 17:00 Uhr, und Donnerstagabend zerkratzten ein oder mehrere Unbekannte einen silbernen Skoda Fabia im Robert-Schumann-Ring in Kriftel. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise werden auf der Polizeistation in Hofheim, Rufnummer 06192 / 2079 - 0, entgegen genommen.

5. 37-jährige Fußgängerin angefahren und verletzt, Eschborn, Stuttgarter Straße, Donnerstag, 12.10.2017, 11:50 Uhr

(jn)Beim Herausfahren aus einem Parkhaus übersah am Donnerstag eine 36-jährige Frau aus Eschborn eine Fußgängerin und verletzte sie. Gegen 11:50 Uhr befuhr die Frau mit ihrem BMW die Ausfahrt eines Parkhauses in der Stuttgarter Straße und musste dafür den Bürgersteig überqueren. Dabei bemerkte die Eschbornerin die Fußgängerin nicht, die zur gleichen Zeit den Bürgersteig benutzte. Durch den Zusammenstoß stürzte die 37-Jährige aus Hamburg. In der Folge überfuhr der Wagen einen Fuß der Frau und sie wurde verletzt in ein Krankenhaus transportiert

6. Verkehrskontrollen, Eschborn, Schwalbach am Taunus, Bad Soden am Taunus, Sulzbach, Donnerstag, 12.10.2017, 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr

(jn)Im Rahmen der gemeinsamen Verkehrsprävention von Polizei und den Ordnungspolizeien der Gemeinden Eschborn, Schwalbach, Bad Soden und Sulzbach wurden gestern von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr im gesamten Dienstgebiet der Polizei Eschborn Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei lag der Schwerpunkt der Kontrollen auf dem Erkennen von Gurt- und Handyverstößen sowie der Sicherung von Kindern im Fahrzeug. In der gesamten Kontrollzeit wurden 46 Ordnungswidrigkeiten festgestellt und dementsprechende Verfahren eingeleitet oder durch eine Barzahlung geahndet. Darüber hinaus stellten die sachkundigen Beamten eine Vielzahl an weiteren Mängeln fest, die durch die betroffenen Autofahrerinnen und Fahrer zeitnah behoben werden müssen. Trauriger Höhepunkt der Kontrollaktion waren zwei Fahrzeugführer, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind und folglich ohne Fahrerlaubnis unterwegs waren. Gegen Beide wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

7. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 42. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Montag: Bad Soden, B 8, Höhe Rote Mühle

Mittwoch: Hattersheim, L 3265, Höhe Kastengrund

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de