Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

09.10.2017 - 16:31:47

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 09.10.2017

Hofheim - 1. Schmuck aus Juweliergeschäft entwendet - hoher Schaden, Sulzbach, Am Main-Taunus-Zentrum, Montag, 09.10.2017, gegen 04:45 Uhr

(jn)Am Montagmorgen wurde der Polizei in Eschborn ein Einbruch in ein Juweliergeschäft im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach gemeldet, bei dem Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro entwendet worden sein soll. Offensichtlich hatten sich die bisher unbekannten Täter Zutritt zu dem Geschäft verschafft, indem sie Teile des Daches und die Dämmung entfernt hatten und anschließend auf diesem Weg eindrangen. Wie die Täter auf das Dach gelangten und keine Alarmauslösung erfolgte, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Zeugen oder Hinweisgeber, die am Samstagmorgen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei, Kommissariat 21/22, Telefonnummer 06192 / 2079 - 0, in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Gaststätte, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Sonntag, 08.10.2017, 23:15 Uhr bis Montag, 09.10.2017, 03:30 Uhr

(jn)Zwischen Sonntagabend und dem frühen Montagmorgen hatten es unbekannte Täter auf eine Gaststätte in der Königsteiner Straße in Bad Soden abgesehen. Die Unbekannten betraten gewaltsam den Verkaufsraum, verursachten ca. 800 Euro Sachschaden und flüchteten mit Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim, Rufnummer 06192 / 2079 - 0, in Verbindung zu setzen.

3. Wohnungseinbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld, Bad Soden am Taunus, Hasselstraße, Freitag, 06.10.2017, 11:00 Uhr bis Samstag, 07.10.2017, 07:00 Uhr

(jn)In der Nacht zu Samstag entwendeten Einbrecher Schmuck und Bargeld in einem Einfamilienhaus in der Hasselstraße in Bad Soden. Die Täter schoben den Rollladen der Terrassentür nach oben, hebelten die Tür auf und durchsuchten mehrere Räume. Derzeit ist noch nicht klar, was genau entwendet wurde und wie hoch der Wert ist. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Versuchter Einbruch in Schule, Eppstein, Bremthal, Niederjosbacher Straße, Samstag, 07.10.2017, 10:00 Uhr bis Sonntag, 08.10.2017, 11:00 Uhr

(jn)Zwischen Samstag und Sonntag scheiterten ein oder mehrere unbekannte Täter beim Versuch, in die Comenius-Schule in Eppstein einzubrechen. Die Unbekannten hebelten an mehreren Fenstern und schlugen ein Fenster ein, wobei sie ca. 2.500 Euro Sachschaden verursachten. Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

5. Tür einer Metzgerei hält Einbrechern stand, Hofheim am Taunus, Diedenbergen, Hintergasse, Freitag, 06.10.2017, 21:00 Uhr bis Samstag, 07.10.2017, 06:00 Uhr

(jn)Einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro hinterließen unbekannte Täter an einer Metzgerei in der Hintergasse in Diedenbergen. Die Unbekannten versuchten sich in der Nacht zu Samstag den Weg in den Verkaufsraum zu "erhebeln", unterschätzten dabei die Standhaftigkeit der Eingangstür und flüchteten letztendlich ohne Beute. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen versuchten Einbruches und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

6. Versuchter Einbruch in Friseurgeschäft, Eschborn, Ginnheimer Straße, festgestellt Samstag, 07.10.2017, 09:50 Uhr

(jn)Am Samstagmorgen wurde der Polizei mitgeteilt, dass unbekannte Täter versucht hatten, in ein Friseurgeschäft in der Ginnheimer Straße in Eschborn einzubrechen. Die Täter hatten zunächst versucht, das Schaufenster mit einem Stein einzuschlagen. Anschließend zerstörten die Kriminellen noch eine weitere rückwärtige Scheibe, ohne dabei in das Geschäft einzudringen. Ohne Beute flüchteten die Unbekannten und hinterließen einen Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Hinweise in dem Fall erbittet die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

7. Auseinandersetzung unter Jugendlichen, Schwalbach am Taunus, Westring, Freitag, 06.10.2017, gegen 23:00 Uhr

(jn)Am Freitagabend kam es im Westring in Schwalbach zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen und Heranwachsenden, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge soll es gegen 23:00 Uhr, während eines Fußballspieles in einer Turnhalle, zu dem Vorfall gekommen sein. Mehrere bisher unbekannte Personen betraten die Sporthalle, woraufhin es zu verbalen als auch körperlichen Auseinandersetzungen zwischen den jungen Männern kam. Dabei wurde ein 20-Jähriger aus Frankfurt leicht verletzt. Der Hintergrund und die Ursache für die Auseinandersetzung sind derzeit noch unklar. Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06196 / 9695 -0.

8. Randale vor Gaststätte, Kelkheim, Frankfurter Straße, Sonntag, 08.10.2017, 05:25 Uhr

(jn)Am Sonntag kam es in den frühen Morgenstunden vor einer Gaststätte in der Frankfurter Straße in Kelkheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung und einer Sachbeschädigung. Drei bisher unbekannte Männer sollten wegen ihres Verhaltens der Räumlichkeiten verwiesen werden, woraufhin sich ein Streitgespräch mit der Inhaberin der Gaststätte entwickelte. Ein 40-jähriger Mann aus Kolumbien wollte der Inhaberin helfen und geriet dabei zwischen die Fronten, wobei er durch einen Faustschlag leicht im Gesicht verletzt wurde. Anschließend soll derselbe Schläger einen Stuhl gegen die Eingangstür geworfen haben und anschließend mit seinen zwei Begleitern geflüchtet sein. Der Schaden an der Tür beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Kelkheimer Polizei unter der Rufnummer 06195 / 6749 - 40 in Verbindung zu setzen.

9. Unfallflucht mit hohem Sachschaden, Hatterheim am Main, Eddersheim, Bahnhofstraße, Montag, 09.10.2017, 06:00 Uhr bis 08:00 Uhr

(jn)Ein unbekannter Fahrzeugführer hat am Montagmorgen, zwischen 06:00 Uhr und 08:00 Uhr, einen parkenden Pkw in der Bahnhofstraße in Eddersheim angefahren und dabei ca. 7.000 Euro Sachschaden verursacht. Anschließend entfernte sich der oder die Fahrzeugführer(in) vom Unfallort, ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Ermittlungen zufolge befuhr der Unfallverursacher die Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Neckarstraße. Auf Höhe der Hausnummer 59 kam zu dem Zusammenstoß mit einem braunen VW Passat, der dabei erheblich beschädigt wurde. Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug oder die Insassen geben können, werden gebeten, sich mit dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 in Verbindung zu setzen.

10. 24-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer, Flörsheim am Main, Bundesstraße 40, Montag, 09.10.2017, gegen 01:45 Uhr

(jn)Großer Ärger steht einem 24-Jährigen aus Flörsheim ins Haus. Der junge Mann aus Polen war in der Nacht zu Montag, gegen 01:45 Uhr, auf der B40 bei Flörsheim kontrolliert worden, als den Polizeibeamten mehrere drogenbedingte Ausfallerscheinungen auffielen. Der Fahrer gab im weiteren Verlauf auch zu, noch vor wenigen Stunden Drogen konsumiert zu haben. Als Konsequenz musste er die Beamten zur nächsten Dienststelle begleiten, wo ihm Blut entnommen wurde. Zwar wurde er danach wieder auf freien Fuß gesetzt, mit einem Ermittlungsverfahren muss er sich jetzt dennoch auseinandersetzen.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!