Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

20.08.2017 - 15:16:27

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Sonntag, 20.08.2017

Hofheim - 1. Geräteschuppenbrand, Hattersheim, Grimmweg , 19.08.2017, 23:00 Uhr

Durch den Brand einer Hecke ist ein angrenzender Geräteschuppen in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Feuer brach am Samstag gg. 23:00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache an einer Hecke aus. Die dort entstandenen Flammen griffen alsbald auf den Geräteschuppen über. Die Schuppenwand wurde hierbei stark beschädigt. . Der Sachschaden wird auf EUR1.500 geschätzt. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Die Polizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192)2079-0 zu melden.

2. Wohnungseinbruch, Schwalbach, Pfingstbrunnenstraße, zw. Fr. 18.08.2017, 16:00 - Sa., 19.08.2017, 10:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich über die Eingangstür Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Pfingstbrunnenstraße in Schwalbach. Nach ersten Erkenntnissen gingen die Täter nach der Öffnung gezielt vor und entwendeten nur ausgesuchte Wertgegenstände, Bargeld und persönliche Dokumente aus den Wohnräumen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079 - 0 zu melden.

3. Fahrraddiebstahl, Kelkheim, Mozartstr. , Mo., 14.08.2017, 17:00 Uhr - 19.08.2017, 07:45 Uhr

Unbekannte Täter verschaffen sich über das Gartentor Zutritt zum Garten des Wohnhauses in der Mozartstraße in Kelkheim. Von dort gelangten sie über die nicht verschlossene Garagentür in das Garageninnere. Dort wurden dann ein weißes Damen- und schwarzes Herrenfahrrad entwendet. Die Polizei Kelkheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06195) 6749-0 zu melden.

4. Sachbeschädigung an Pkw, Eppstein, Pommernring, Sa., 19.08.2017, zw. 12:10 - 12:20 Uhr

Am Samstagmittag kam es an einem geparkten VW-Touran zu einer Sachbeschädigung. Unbekannte Täter beschädigten die hintere Seitenscheibe des Fahrzeuges im Pommernring in Eppstein. Aufgrund der Spurenlage ist von Vandalismus auszugehen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von EUR400,-- Die Polizei Kelkheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06195) 6749-0 zu melden.

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Eschborn, Am Stadtpfad 45-55, zw. Fr., 18.08.2017, 19:00 Uhr - Sa., 19.08.2017 . 11:00 Uhr

Im oben genannten Zeitraum wurde ein in einer Parktasche in der Straße "Am Stadtpfad" in Eschborn geparkter roter Citroen DS3 von einem unbekanntem Verkehrsteilnehmer am vorderen linken Kotflügel und der Beifahrertür beschädigt. Vermutlich rangierte der/die Fahrer/in des verursachenden Fahrzeuges am Unfallort und kollidierte mit dem Citroen. Ohne sich um die notwendige Regulierung des Schadens zu kümmern, entfernte sich der/die Verkehrsteilnehmerin dann von der Unfallstelle.

Eppstein, Am Königsberg 111, zw. Sa., 13.08.2017, 13:00 Uhr - Do., 17.08.2017 . 18:00 Uhr Am 19.08.2017 erhielt die Polizei in Kelkheim von einer Verkehrsunfallflucht Kenntnis. Den Schilderungen des Geschädigten nach stellte dieser sein Motorrad an der o. a. Unfallstelle ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass seine blaue Suzuki SV 650S auf der linken Seite verkratzt, der Kupplungshebel abgebrochen und der Seitenständer und die Gabel verbogen waren. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten gem. § 34 StVO nachzukommen. In beiden Fällen hat der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06190) 9630 - 45 zu melden.

6. Sommernachtsfest - Dank hoher Polizeipräsenz überwiegend friedlich, Bad Soden, Samstag, 19.08.2017

(jn)Bis in die späten Abendstunden des vergangenen Samstages fand in Bad Soden das jährliche Sommernachtsfest statt. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher kamen trotz des teilweise schlechten Wetters voll auf ihre Kosten.

Aufgrund der vergangenen Ereignisse auf den Bad Sodener Weintagen und der letzten Sommernachtsfeste waren sowohl Polizei, Ordnungsamt als auch Sicherheitsdienste mit einem Vielfachen an Personal im Einsatz. Vermutlich deshalb und dank des konsequenten und gut abgestimmten Einschreitens von Polizei und weiteren Sicherheitskräften ist es gelungen, das Volksfest weitestgehend friedlich ablaufen zu lassen. Die Polizei bestreifte das Festgelände und sorgte alleine durch ihre Präsenz für die Sicherheit der Feiernden. Dennoch führte das Verhalten überwiegend stark alkoholisierter Jugendlicher und junger Erwachsener bis in die frühen Morgenstunden immer wieder zu zahlreichen Streitigkeiten, die ein polizeiliches Einschreiten erforderlich gemacht haben. Dabei wurden mehrere Dutzend Platzverweise erteilt und zwei Personen in polizeiliches Gewahrsam genommen.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!