Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

10.07.2017 - 14:36:54

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 10.07.2017

Hofheim - 1. Einbruch in Wohnung - wertvolle Beute, Hofheim am Taunus, Marxheim, Frankfurter Straße, Samstag, 08.07.2017, 15:00 Uhr bis Sonntag, 09.07.2017, 00:06 Uhr

(jn)In der Abwesenheit der Wohnungsbewohner verschafften sich Einbrecher, zwischen Samstagnachmittag und Samstagnacht, Zutritt zu der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Frankfurter Straße in Marxheim. Die Täter hebelten die Wohnungstür mit brachialer Gewalt auf und nahmen Bargeld, Schmuck und hochwertige technische Geräte an sich. Anschließend flüchteten sie mit dem Diebesgut im Wert von über 10.000 Euro und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kommissariat 21/22 der Hofheimer Kriminalpolizei, Rufnummer 06192 / 2079 - 0, entgegen.

2. In Erdgeschosswohnung eingebrochen, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Hauptstraße, Freitag, 07.07.2017, 15:30 Uhr bis Samstag, 08.07.2017, 19:00 Uhr

(jn)Auf die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße in Neuenhain hatten es unbekannte Täter zwischen Freitagnachmittag und Samstagabend abgesehen. Erste Ermittlungen am Tatort lassen darauf schließen, dass die Einbrecher ein gekipptes Fenster nutzten, um gewaltlos in die Wohnung einzusteigen. Sie betraten die Innenräume und durchsuchten mehrere Räume nach Wertgegenständen. Derzeit ist noch nicht bekannt, wie hoch der Wert des Diebesgutes ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und erbittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

3. Einbrecher flüchten vor Polizei, Schwalbach am Taunus, An der Mühl, Sonntag, 09.07.2017, 23:45 Uhr

(jn)Am Sonntag, gegen 23:45 Uhr, meldete ein Zeuge der Polizei einen aktuellen Einbruch in der Straße "An der Mühl" in Schwalbach. Als die Beamten am Tatort ankamen flüchteten die unbekannten Täter ohne Beute über die Berliner Straße in Richtung Mammolshainer Weg, wo sie außer Sichtweite gerieten. Zuvor verursachten die Kriminellen durch verschiedene Hebelversuche ca. 1.000 Euro Sachschaden. Zeugen beschrieben die Täter als vier Männer, die zwischen 17 und 22 Jahren alt und ca. 1,80 Meter groß gewesen sein sollen.

4. Scheinwerfer und Abstandssensoren aus Pkw gebaut, Sulzbach, Im Haindell, Samstag, 08.07.2017, 18:00 Uhr bis Sonntag, 09.07.2017, 07:55 Uhr

(jn)Auf die Nebelscheinwerfer und Abstandssensoren eines Mercedes hatten es Langfinger in der Nacht auf Sonntag "Im Haindell" in Sulzbach abgesehen. Die Unbekannten bauten die Pkw-Teile aus und ließen den schwarzen Benz zurück. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Hinweise in der Sache nimmt die Ermittlungsgruppe in Eschborn, Rufnummer 06196 / 9695 - 0, entgegen.

5. Porsche zerkratzt, Eschborn, Niederhöchstadt, Im Trollinger, Samstag, 08.07.2017, 20:30 Uhr bis Sonntag, 09.07.2017, 10:30 Uhr

(jn)Vandalen verursachten zwischen Samstag, 08.07.2017, 20:30 Uhr, und Sonntag, 09.07.2017, 10:30 Uhr mindestens 1.500 Euro Sachschaden "Im Trollinger" in Niederhöchstadt. Die Täter zerkratzten eine Fahrzeugseite des schwarzen Porsche und flüchteten unerkannt. Die Ermittlungsgruppe in Eschborn erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0.

6. Windschutzscheibe zerstört, Hofheim am Taunus, Hermann-Friesen-Straße, Samstag, 08.07.2017, 23:00 Uhr bis Sonntag, 09.07.2017, 10:30 Uhr

(jn)In der Nacht zu Sonntag zerstörten unbekannte die Windschutzscheibe eines blauen Fiat Punto in der Hermann-Friesen-Straße in Hofheim und verursachten dadurch mehrere Hundert Euro Sachschaden. Hinweise in dem Fall nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Hofheim entgegen.

7. Geschwindigkeitsmessung, Eschborn, Landesstraße 3006, Hunsrückstraße, Sonntag, 09.07.2017, 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr

(jn)Am Sonntagmittag führten Polizeibeamte der Polizeistation Eschborn eine Geschwindigkeitsmessung auf der Landesstraße 3006, im Bereich der Hunsrückstraße, durch. Dabei wurden Fahrzeuge gemessen, die aus Frankfurt kommend in Richtung Steinbach fuhren. Insgesamt passierten ca. 250 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Neun Fahrzeugführer hielten sich nicht an die erlaubte Geschwindigkeit und müssen nun mit Bußgeldverfahren rechnen. Gleich drei Fahrzeuge teilten sich die "Spitzenposition" mit einer Geschwindigkeitsübertretung von 37 km/h bei erlaubten 70 km/h.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1048/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de