Polizei, Kriminalität

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

04.03.2017 - 16:56:22

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Samstag, 04.03.2017

Hofheim - 1. Ladendiebe im Main-Taunus-Zentrum, Sulzbach, Am Main-Taunus-Zentrum, Ladengeschäft "SuperDryStore", 03.03.2017, zw. 14:04 - 14:13 Uhr

Am Freitagnachmittag soll es im Bekleidungsgeschäft "SuperDryStore" zu mehreren Diebstählen gekommen sein. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein Trio gemeinschaftlich Bekleidungstücke gestohlen haben. Den Schilderungen zur Folge soll zunächst ein Pärchen das Geschäft betreten und in eine mitgeführte Tasche Kleidungsstücke verstaut haben. Hiernach sollen sie das Geschäft, ohne zu bezahlen, wieder verlassen haben. Kurz nach deren Verlassen soll ein weiterer unbekannter Täter in gleicher Tatbegehungsweise agiert haben. Die drei Personen, die wie folgt beschrieben werden, sollen sich nach der Tat vor dem Geschäft getrennt haben.

Die weibliche Person wird auf ca. 20-25 Jahre geschätzt. Sie soll einen hellen Hautteint und kupferfarbene Haare gehabt haben. Zur Bekleidung ist bekannt, dass sie einen violetten Kurzmantel mit Fellbesatz, eine blaue Jeans, graue Sportschuhe und eine graue Handtasche getragen haben soll.

Die erste männliche Person wird auf ca. 20-25 Jahre geschätzt. Sie soll ebenfalls einen hellen Hautteint und dunkelblonde, kurze Haare gehabt haben. Zur Bekleidung ist bekannt, dass sie einen grauen Pullover, eine schwarze Jacke mit Fellkragen, eine blaue Jeans und weiße Schuhe getragen haben soll.

Die zweite männliche Person wird auf ca. 20 Jahre geschätzt. Auch sie soll einen hellen Hautteint und dunkle, kurze Haare gehabt haben. Darüber hinaus soll sie einen Bart über die Wangen und Kinn getragen haben. Die Person soll mit einer dunklen Jacke, einer blauen Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet gewesen sein.

Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196/)9695-0 zu melden.

2. Einbruch in Wohnhaus, Bad Soden, Richard-Wagner-Str., 03.03.2017, zw. 19:30 Uhr - 20:30 Uhr

Unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit der Eigentümer, um in ein Wohnhaus einzubrechen. Nach bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter gewaltsam über ein gekipptes Fenster eines Wintergartens in das Haus ein. Hiernach wurde das Haus gezielt durchsucht und Bargeld gestohlen. Der oder die Täter konnten nach der Tat unerkannt in unbekannte Richtung flüchten.

Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196)9695-0 zu melden.

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Schwalbach, L3014, "Limestunnel", 03.03.2017, 17:00 Uhr

Nach derzeitigem Sachstand soll ein Lkw-Fahrer die Landstraße "L3014" aus Richtung Eschborn kommend in Fahrtrichtung Kelkheim befahren haben. Kurz vor dem "Limestunnnel" soll er aufgrund der Höhe langsamer geworden sein und geschaut haben, ob der LKW aufgrund seiner Höhe durch die Unterführung passt. Als er den Tunnel zur Hälfte mit dem Fahrzeug passierte, soll es einen Knall gegeben haben. Dieser soll den Beifahrer dazu veranlasst haben, auszusteigen und die Ladung zu verschieben. Hiernach soll der Lkw-Fahrer die Fahrt ungehindert fortgesetzt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Es entstand Sachschaden an den Querstreben der Brücke.

Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196)9695-0 zu melden.

4. Diebstahl von Fahrrad auf Schulgelände, Flörsheim, Bürgermeister-Lauck-Str. 24, 01.02.1, 07:40 - 04.02.2017

Am 03.03.2017 erhielt die Polizei im Nachgang durch eine Anzeige Kenntnis von einem Fahrraddiebstahl. Den Schilderungen nach, soll das Fahrrad von der Geschädigten auf dem Schulgelände der Graf-Stauffenberg-Schule, im Bereich des Fahrradständers, ordnungsgemäß mit einem Fahrradschloss gesichert für einige Tage abgestellt worden sein. Als die Geschädigte erneut zum Abstellplatz gekommen sein will, soll das Fahrrad nicht mehr vor Ort gewesen sein. Zu dem oder den Tätern sowie der genauen Tatzeit liegen keine Erkenntnisse vor.

Die Polizei in Flörsheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer (06145)5476-0 zu melden.

Pressemeldung wurde von KHK Werner (KvD MT), Polizeistation Hofheim, erstellt.

OTS: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50154 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50154.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de