Polizei, Kriminalität

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / ...

08.03.2017 - 15:47:12

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 08.03.2017

Limburg - 1. Spielhalle überfallen, Bad Camberg, Limburger Straße, Mittwoch, 08.03.2017, 01.10 Uhr

Ein unbekannter Täter überfiel in der Nacht zum Mittwoch eine Spielhalle in der Limburger Straße in Bad Camberg und erbeutete mehrere Hundert Euro Bargeld. Der Mann betrat gegen 01.10 Uhr die Spielhalle und forderte, während er eine Angestellte mit einem Messer bedrohte, die Herausgabe des Geldes. Mit der Beute floh der Mann dann zu Fuß in Richtung Lahnstraße. Der Täter soll ca. 160 - 165 cm groß gewesen sein und mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Bekleidet wäre er mit dunkler Oberbekleidung, schwarz/weißen Turnschuhen und Sonnenbrille gewesen. An seinem Oberteil soll sich eine Kapuze befunden haben. Der Täter flüchtete mit einer auffälligen, orangefarbenen Stofftasche, in welcher sich das Bargeld befand. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Werkzeuge von Baustelle entwendet, Limburg, Gartenstraße, Montag, 06.03.2017, 18.00 Uhr bis Dienstag, 07.03.2017, 06.00 Uhr

Einbrecher brachen in der Nacht zum Dienstag in der Gartenstraße in Limburg in einen Rohbau ein und entwendeten Werkzeuge. Die unbekannten Täter betraten zwischen Montag, 18.00 Uhr und Dienstag, 06.00 Uhr den Rohbau und öffneten gewaltsam die Tür eines dortigen Lagerraumes. Von dort entwendeten sie Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro und flüchteten im Anschluss unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Reh angefahren, Landesstraße 3063 zwischen Steeden und Ahlbach, Mittwoch, 08.03.2017, 06.40 Uhr

Am Mittwochmorgen kam es auf der Landesstraße 3063 zu einem Wildunfall. Der 61-jährige Fahrer eines Ford befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Ahlbach, als plötzlich ein Reh vor sein Fahrzeug lief. Das Reh wurde von dem PKW erfasst und getötet. An dem Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

4. Geschwindigkeitskontrollen, Weilburg und Bundesstraße 8, Dienstag, 07.03.2017, 06.45 Uhr bis 12.50 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten am Dienstagmorgen zwei Geschwindigkeitsmessungen durch. Die erste Kontrollstelle wurde zwischen 06.45 Uhr und 09.00 Uhr im Ahäuser Weg in Weilburg eingerichtet. Bei dieser Geschwindigkeitskontrolle war erfreulicherweise nur ein Fahrzeug der 191 gemessenen zu schnell unterwegs. Mehr Geschwindigkeitsüberschreitungen gab es bei der zweiten Kontrollstelle auf der Bundesstraße 8 in der Nähe der Autobahnbrücke der A 3. Hier wurden insgesamt 815 Fahrzeuge gemessen, von denen 23 zu schnell unterwegs waren. Das schnellste Fahrzeug war mit 100 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 70 unterwegs. Dies bedeutet für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einem Punkt.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50153 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50153.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!