Polizei, Kriminalität

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung ...

04.04.2017 - 14:46:51

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung .... Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Dienstag, 04.04.2017

Bad Homburg v.d. Höhe - 1. Falscher Steuerfahnder erbeutet Bargeld, Bad Homburg, 24.03.2017 bis 03.04.2017, (pl)Ein dreister Trickbetrüger hat sich in den vergangenen Tagen bei einer Seniorin aus Bad Homburg als angeblicher Steuerfahnder ausgegeben und mit dieser Masche rund 3.000 Euro Bargeld erbeutet. Der Täter rief bei der Geschädigten an und gab sich in dem Telefonat als Mitarbeiter der Steuerfahndung Frankfurt aus. Dort habe die Seniorin Schulden, welche beglichen werden müssten. Die Geschädigte wurde von dem angeblichen Steuerfahnder derart unter Druck gesetzt, dass sie aus Angst den geforderten Geldbetrag auf ein ausländisches Konto überwies. Erst später wurde die Geschädigte misstrauisch und wandte sich schließlich an die Polizei. Bitte beachten Sie: Behörden würden Sie niemals telefonisch zu Geldüberweisungen auffordern. Seien Sie daher misstrauisch und beenden Sie im Zweifel das Gespräch.

2. Erneut Anrufe von falschen Polizeibeamten, Bad Homburg, Oberursel, 03.04.2017, (pl)Im Verlauf des Montags wurden im Bereich von Bad Homburg und Oberursel erneut rund ein Dutzend Bürgerinnen und Bürger von falschen Polizeibeamten angerufen. Auch in diesen Fällen gab sich der Anrufer als Kriminalbeamter aus und berichtete von einer angeblich geschnappten Diebesbande, die auch bei den angerufenen Personen zuschlagen wolle. Als der angebliche Kriminalbeamte dann während des Telefonats anfing, sich geschickt nach den Vermögensverhältnissen der Angerufenen zu erkundigen, reagierten die Geschädigten vorbildlich. Sie gingen nicht auf die Fragen nach Wertgegenständen ein, beendeten das Gespräch und kontaktierten stattdessen die "echte" Polizei. Wegen der aktuellen Anrufe hier erneut der dringende Hinweis der Polizei: Richtige Beamtinnen und Beamten rufen niemals mit der Telefonnummer 110 an und fragen erst recht nicht am Telefon nach Vermögensverhältnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn sich jemand Ihnen gegenüber als Polizeibeamter ausgibt. Im Zweifel beenden Sie das Gespräch und kontaktieren Sie die örtliche Polizei.

3. Toyota Hybrid gestohlen, Bad Homburg, Kirdorf, Höllsteinstraße, 03.04.2017, 18.00 Uhr bis 04.04.2017, 08.00 Uhr, (pl)Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen haben Autodiebe in Kirdorf einen braunen Toyota Hybrid RAV4 im Wert von rund 50.000 Euro gestohlen. Der Pkw wurde am Montag gegen 18.00 Uhr im Hof eines Wohnhauses in der Höllsteinstraße abgestellt. Am nächsten Morgen war der Toyota, an dem die Kennzeichen HG-BS 1215 angebracht waren, spurlos verschwunden. Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

4. Baucontainer aufgehebelt und Heckscheibe von Pkw eingeschlagen, Oberursel, Kronberger Straße, 03.04.2017, 17.00 Uhr bis 06.20 Uhr, (pl)Unbekannte Täter haben zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in der Kronberger Straße in Oberursel einen Baucontainer aufgebrochen und die Heckscheibe eines geparkten VW Caddys eingeschlagen. In beiden Fällen ergriffen die Täter jedoch offensichtlich die Flucht, ohne etwas entwendet zu haben. Die Polizei in Oberursel bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

5. Gasspürgerät aus Fahrzeug gestohlen, Glashütten, Schloßborn, Langstraße, 03.04.2017, 20.00 Uhr bis 04.04.2017, 07.00 Uhr, (pl)Autoaufbrecher schlugen in der Nacht zum Dienstag in Schloßborn die Heckscheibe eines geparkten Ford Transit ein und entwendeten ein Gasspürgerät. Der betroffene Pkw in der Langstraße in einer Hofeinfahrt abgestellt. Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

6. Auffahrunfall in Bommersheim, Oberursel, Bommersheim, Homburger Landstraße, 03.04.2017, 14.55 Uhr, (pl)Bei einem Auffahrunfall in Bommersheim ist am Montagnachmittag ein Sachschaden von rund 5.000 Euro entstanden. Ein 36-jähriger Autofahrer und eine 31-jährige Autofahrerin befuhren in dieser Reihenfolge die Homburger Landstraße von Stierstadt kommend in Richtung Bad Homburg. Als der vorausfahrende Autofahrer in Höhe der Hausnummer 13 verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte dies die 31-Jährige offenbar zu spät und fuhr mit ihrem VW Up auf den VW Polo auf. Bei dem Unfall wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt.

OTS: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50152 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50152.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!