Obs, Polizei

Paderbau bietet auch Beratung rund um ein sicheres Zuhause

16.02.2017 - 14:46:43

Polizei Paderborn / Paderbau bietet auch Beratung rund um ein ...

Paderborn - (uk) Schon traditionell können sich Besucher der Paderbau, die von Freitag bis Sonntag im Schützenhof veranstaltet wird, nicht nur über Trends und Neuigkeiten rund um das Baugewerbe, sondern auch über das diesjährige Sonderthema "Sicherheit zuhause" informieren.

Präventionsexperten des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz der Kreispolizeibehörde Paderborn beraten zusammen mit ihren Partnern der Schutzgemeinschaft des Netzwerks "Zuhause sicher" in der Messehalle 1, wie sinnvoller Einbruchsschutz heutzutage aussieht. Besucher der Paderbau können so unkompliziert die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit Blick auf die individuellen Sicherheitsaspekte nutzen.

An dem gemeinsamen Info-Stand von Polizei und dem Netzwerk "Zuhause sicher" werden darüber hinaus mechanische und elektronische Möglichkeiten des Einbruchschutzes gezeigt. Besitzer von Altbauten können sich hier ebenso, wie junge Bauherren mit wichtigen Tipps versorgen, bevor sie an den Messeständen der Fachbetriebe entsprechende Angebote einholen, um Einbrechern in ihrem Haus einen "Riegel vorzuschieben".

Im Forum Baude gibt es an folgenden Tagen zusätzlich Tipps von der Polizei zum Thema Einbruchsschutz:

- Freitag, 17.02.17, 16.00 Uhr - Samstag, 18.02.2017 und Sonntag, 19.02.2017, jeweils 13.00 Uhr

Ebenfalls im Forum Baude führen Partner der Schutzgemeinschaft am Samstag und Sonntag, jeweils um 12.00 Uhr und um 15.00 Uhr "Test-Einbrüche" vor. Präsentiert durch das Netzwerk "Zuhause sicher" wird dargestellt wie schwer es für Einbrecher ist, dank neuester Technik, in gesicherte Häuser und Wohnungen "einzusteigen".

Weitere Infos unter: www.zuhause-sicher.de und auf www.paderbau.com

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Mit diesem Trader-Camp gehen ihre Aktien-Gewinne völlig durch die Decke!

Schlagen Sie jetzt zu: Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme am Börsen-Trader Camp. Die Teilnahme kostet eigentlich 980 €, doch für Sie ist sie jetzt KOSTENFREI! Traden Sie dort mit den erfolgreichsten Strategien unserer Profi-Trader!

Klicken Sie jetzt HIER und lassen Sie Ihre Gewinne durch die Decke gehen!