Polizei, Kriminalität

Ostbevern.

10.07.2017 - 15:41:38

Polizei Warendorf / Ostbevern. Zeugen fuhren hinter ...

Warendorf - Zeugen beobachteten am Samstag, 8.7.2017, gegen 5.45 Uhr, eine Verkehrsunfallflucht auf der B 51 in Ostbevern. Ein 26-jähriger Versmolder befuhr mit seinem Pkw die Landstraße aus Richtung Telgte in Richtung Glandorf. Als der Fahrzeugführer in den Kreisverkehr Höhe Lohburg einfuhr, kam er nach links von der Fahrbahn ab. Der Versmolder fuhr mit seinem Auto über die Mittelinsel gegen ein Verkehrszeichen. Dabei wurde der Pkw stark beschädigt. Dennoch setzte der 26-Jährige seine Fahrt fort. Die Zeugen fuhren dem Unfallverursacher hinterher und gaben der Polizei das Kennzeichen durch. Die Einsatzkräfte trafen den Versmolder kurz hinter der Landesgrenze zu Niedersachsen an. Da der jungen Mann leicht alkoholisiert war und angab Medikamente genommen zu haben, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!