Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Verkehrsunfälle

27.06.2017 - 18:21:32

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Verkehrsunfälle

Ostalbkreis - Aalen: Unfallflucht im fließenden Verkehr

Auf rund 1500 Euro wurde der Schaden geschätzt, der am Dienstagmorgen durch einen Rollerfahrer an einem Alfa Romeo verursacht wurde. Roller und Pkw wartenden gegen acht Uhr auf der Stuttgarter Straße, vor der Ampel auf Höhe der Einmündung der Oberen Wöhrstraße. Als bei Grün beide in Richtung Stadtmitte losfuhren, wechselte der Roller vom linken auf den rechten Fahrstreifen und streifte dabei den Pkw. Der Rollerfahrer fuhr weiter, ohne sich um den von ihm verursachen Schaden zu kümmern, die 29-jährige Pkw-Fahrerin blieb an der Unfallstelle. Der Polizei wurde an der Unfallstelle mitgeteilt, dass sich zur Unfallzeit mehrere andere Fahrzeuge im Bereich der Unfallstelle befanden, diese werden gebeten, sich unter Telefon 07361/5240 bei der Polizei in Aalen zu melden, wenn sie zum gesuchten Rollerfahrer Angaben machen können.

Aalen: Gegen Baum geprallt

Wasseralfingen: In der Karlstraße fuhr ein Autofahrer am Dienstagmorgen gegen einen Baum. Der 51-jährige Mann war in Richtung Innenstadt unterwegs, als er kurz nach sechs Uhr in einer leichten Linkskurve von der Straße abkam. Der Schaden, der am VW Tiguan und am Baum entstand, wurde auf etwa 7000 Euro geschätzt. Der unverletzt gebliebene Fahrer war auf dem Heimweg vom Nachtdienst und vermutlich von einem Sekundenschlaf übermannt worden.

Aalen: Rangierunfall

Die 35 Jahre alte Fahrerin eines Postzustellfahrzeuges rangierte am Dienstagmittag in der Silcherstraße. Dabei übersah sie einen Pkw Hyundai und stieß gegen 13.20 Uhr gegen das Fahrzeug. Die hinzugerufene Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden an den beiden Fahrzeugen auf zusammen etwa 5500 Euro.

Mutlangen: Auffahrunfall

Rund 4000 Euro Schaden entstand am Dienstagmorgen an Opel und Mercedes, als die Fahrzeuge auf der Bundesstraße 29 aufeinander fuhren. Verursacht wurde der Unfall durch einen 35 Jahre alten Fahrer, der gegen 7.30 Uhr zu spät bemerkte, dass das vorausfahrende auf Höhe Schafhaus Fahrzeug abgebremst wurde.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de