Polizei, Kriminalität

Ostalbkreis: Einige Unfälle

15.09.2017 - 10:11:45

Polizeipräsidium Aalen / Ostalbkreis: Einige Unfälle

Aalen - Aalen: Unfallflucht

Im Parkhaus Reichstädter Markt beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker am Mittwoch zwischen 8.20 und 18.15 Uhr einen dort geparkten Pkw Mercedes Benz. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Geparktes Fahrzeug gestreift

Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr. Beim Vorbeifahren streifte ein 83-Jähriger mit seinem Pkw Opel ein am rechten Fahrbahnrand der Philipp-Funk-Straße abgestelltes Fahrzeug.

Ellwangen: 2000 Euro Sachschaden

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagabend verursachte. Zwischen 19 und 20.45 Uhr beschädigte er einen Pkw BMW, der auf dem Parkplatz des Wellenbades in der Rotenbacher Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Wört: Wildunfall

Auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Wört -Grobenhof und Langensteinbach erfasste eine 63-Jährige am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr mit ihrem Linienbus ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; der am Fahrzeug entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet - 1000 Euro Sachschaden

An der Einmündung Untere Zeiselbergstraße / Obere Zeiselbergstraße / Seebaldplatz missachtete ein 64-Jähriger am Donnerstagabend kurz vor 20 Uhr die Vorfahrt eines 36-Jährigen, der seinerseits beim Abbiegen zu weit links fuhr. Bei der Kollision des Pkw VW Caddy des 64-Jährigen und des Pkw Smart entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro; beide Fahrer blieben unverletzt.

Lorch: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 76-Jähriger am Donnerstagnachmittag kurz vor 17 Uhr mit seinem Pkw Skoda einen in der Kirchstraße abgestellten Pkw Honda. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Ein 54-Jähriger verursachte am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro entstand. Kurz vor 16.30 Uhr beschädigte er beim Einparken seines Lkw in der Vorderen Schmiedgasse einen Pkw VW Tiguan.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 18-Jähriger am Donnerstag gegen 15.30 Uhr seinen Pkw VW in der Mutlanger Straße anhalten. Ein 67-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw Toyota auf. Hierbei entstand am Pkw Toyota wirtschaftlicher Totalschaden; am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fußgängerin von Linienbus erfasst

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen kurz vor 8 Uhr am Kalten Markt ereignete, zog sich eine 56 Jahre alte Fußgängerin Verletzungen am Ellbogen und am Kopf zu. Eine 53-Jährige befuhr zur Unfallzeit mit einem Linienbus den Kalten Markt. Hier übersah sie die Fußgängerin, welche die Fahrbahn von rechts nach links überquerte und streifte diese. Die 56-Jährige stürzte hierdurch zu Boden. Sachschaden entstand bei dem Unfall nicht.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!