Polizei, Kriminalität

Osnabrück - Reizgas in Linienbus versprüht - Zeugen gesucht

01.11.2016 - 12:40:22

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück - Reizgas in Linienbus ...

Osnabrück - Unbekannte versprühten am Montagabend offenbar Reizgas in einem Linienbus (Linie 71). Das Fahrzeug befand sich gegen 20.10 Uhr auf der Bremer Straße, als die Insassen im Bereich der Haltestelle "osnatel Arena" Reizungen der Atemwege und der Augen verspürten. Der Bus wurde umgehend geräumt. Zahlreiche Kräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren im Einsatz, um sich um die Verletzten zu kümmern. Dabei bestand bei drei Personen akuter Behandlungsbedarf. Sie wurden an der Haltestelle in Rettungswagen ärztlich versorgt. Im Zusammenhang mit der gefährlichen Körperverletzung könnte eine Gruppe von vier bis fünf Jugendlichen stehen. Diese sollen an der Haltestelle "Berliner Platz" zugestiegen sein. Die Unbekannten saßen während der Fahrt auf der hintersten Sitzbank und hätten den Bus nach dem Vorfall zügig in Richtung des Jahrmarktes verlassen. Einer der Jugendlichen soll mit einer weißen Jacke bekleidet gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0541/327-2115 oder 327-3103 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Mareike Kocar Telefon: 0541/327-2073 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de