Polizei, Kriminalität

Osnabrück / Ostercappeln / Bissendorf: Betrunkene Autodiebe- Polizei sucht Zeugen!

03.07.2017 - 19:21:34

Polizeiinspektion Osnabrück / Osnabrück/Ostercappeln/Bissendorf: ...

Osnabrück - Nach einem Autodiebstahl in Osnabrück und Straßenverkehrsgefährdungen am im Bereich Ostercappeln und Bissendorf sucht die Polizei nach Zeugen und betroffenen Verkehrsteilnehmern. Eine Frau aus Ibbenbüren hatte ihren schwarzen Opel Zafira am Montagmorgen auf dem Parkstreifen vor der Berufsschule in der Bischofsstraße abgestellt. Als sie gegen 11.55 Uhr zu ihrem Auto zurückkehrte, konnte die Frau aus der Ferne gerade noch sehen, wie das Fahrzeug in Richtung Johannisfreiheit wegfuhr. Zwar nahm die Polizei umgehend die Fahndung nach dem Opel auf, jedoch blieb das Fahrzeug zunächst unauffindbar. Gegen 14 Uhr meldete ein Zeuge aus Ostercappeln dann über Notruf das besagte Fahrzeug. Dem Mann war die Fahrweise des offenbar betrunkenen Fahrers aufgefallen. Wenig später teilte ein Motorradfahrer der Polizei mit, dass der Wagen im Ostercappelner Ortsteil Nordhausen unterwegs sei. Der Zeuge folgte dem mit zwei Männern besetzten Opel bis nach Bissendorf-Wulften, wo die Polizei das Auto schließlich an der Bremer Straße kontrollieren konnte. Bei den beiden Insassen handelte es sich um zwei 28 und 45 Jahre alte Männer, die nach derzeitigem Ermittlungsstand keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Beide Personen waren mit Werten von über 2 und 3 Promille stark alkoholisiert und wurden zwecks Ausnüchterung in Gewahrsamszellen der Meller Polizei gebracht. Nach Angaben des Zeugen, der mit dem Motorrad den Opel verfolgt hat, kam es auf den Strecken zwischen Ostercappeln und Nordhausen sowie Bissendorf und Wulften zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer durch den überholenden Opel Zafira. Diese Verkehrsteilnehmer sowie sonstige Zeugen zu den Vorfällen werden gebeten, sich bei der Polizei Melle zu melden. Telefon: 05422-920600.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!