Polizei, Kriminalität

Omnibus durch Bahnschranke beschädigt

14.11.2016 - 12:15:34

Polizeiinspektion Northeim/Osterode / Omnibus durch ...

Bad Gandersheim - 37574 Einbeck, Bahnübergang zwischen Beulshausen und Erzhausen

Donnerstag, 10.11.2016, 13.00 Uhr

BAD GANDERSHEIM (Han) Durch eine sich schließende Schranke am Bahnübergang zwischen den Ortschaften Beulshausen und Erzhausen wurde vergangenen Donnerstag ein Omnibus beschädigt. Der 59 jährige aus Einbeck stammende Fahrer des Busses hatte gegen 13.00 Uhr zunächst vor der geschlossenen Bahnschranke halten müssen und war wieder angefahren, als sich die Schranke geöffnet hatte. Da aber auf der gegenüberliegende Seite des Bahnüberganges ein anderer PKW wartete, musste der Busfahrer auf dem Übergang warten, bis ihm der PKW-Fahrer aufgrund des Engpasses das Durchfahren ermöglichte. Während der ebenfalls aus Einbeck stammende 65 jährige Autofahrer versuchte, das Passieren des Überganges durch Rangieren zu ermöglichen, senkten sich die Schranken wegen eines nahenden Zuges jedoch wieder und beschädigten den Bus, bevor dieser weiterfahren konnten. Am Bus zersplitterten mehrere Scheiben und das Dach wurde leicht eingedrückt. Der Schaden wird auf ca. 4.000.- Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt, zu Behinderungen des Bahnverkehrs ist es ebenfalls nicht gekommen, da der Bus den Bahnübergang rechtzeitig überqueren konnte.

OTS: Polizeiinspektion Northeim/Osterode newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57929 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57929.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode Polizeikommissariat Bad Gandersheim Pressestelle

Telefon: 05382/91920 0 Fax: 05382/91920 150 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

@ presseportal.de