Polizei, Kriminalität

Ohne Führerschein zwei Unfälle verursacht und geflüchtet

07.03.2017 - 11:21:46

Polizeipräsidium Koblenz / Ohne Führerschein zwei Unfälle ...

Koblenz - Mit diversen Anzeigen, einer Blutprobe, der Zahlung von mehreren einhundert Euro wegen eines bestehenden Haftbefehls und einem total beschädigten Auto endete die Fahrt einer 41-jährigen Koblenzerin am Montagmittag.

Die Frau, die gegen 12.45 Uhr aus Richtung Kesselheim kommend auf der August-Horch-Straße in Richtung B 9 unterwegs war, bemerkte zu spät, dass ein vor ihr fahrender VW Passat verkehrsbedingt abbremsen musste. Sie fuhr auf diesen auf. Bei dem Zusammenstoß wurde der Passatfahrer leicht verletzt, vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und später in ein Krankenhaus verbracht.

Noch während der Fahrt zur Unfallstelle erhielt die Streife Kenntnis darüber, dass die Unfallverursacherin zu Fuß in Richtung Kesselheim geflohen sei. Im Rahmen der Fahndung konnte die 41-Jährige aber gefunden und vorläufig festgenommen werden.

Bei der Unfallaufnahme bekamen die Beamten den Hinweis der Rettungssanitäter, dass die Frau vor ihrer Flucht einen weiteren Unfall verursacht habe. Sie sei kurz zuvor erneut in ihr Auto gestiegen, habe zurückgesetzt und dort einen Begrenzungspfosten touchiert. Danach sei sie davon gelaufen.

Eine Überprüfung der gestellten Fahrzeugführerin ergab, dass ihr durch das Gericht der Führerschein entzogen wurde und ein Haftbefehl bestand. Weiterhin bemerkten die Polizeibeamten drogentypische Ausfallerscheinungen bei der Frau. Zwecks weiterer Ermittlungen nahmen sie sie mit zur Dienststelle. Hier wurde neben der Unfallanzeige auch eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. Nachdem der bestehende Haftbefehl von der Koblenzerin bezahlt werden konnte, wurde sie zur Blutprobe in ein Krankenhaus verbracht und danach nach Hause entlassen.

Gegen den Beifahrer und Halter des Unfallautos, der ebenfalls keinen Führerschein besitzt, wurde ebenfalls eine Strafanzeige erstattet, da dieser es zuließ, dass die führerscheinlose Frau mit seinem Auto unterwegs war.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2014 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!