Polizei, Kriminalität

OH_Grömitz / Klein-Lkw rutscht in die Ostsee

24.08.2017 - 14:21:41

Polizeidirektion Lübeck / OH_Grömitz / Klein-Lkw rutscht in die ...

Lübeck - Bei dem Zuwasserbringen eines Schlauchbootes in einer Slipstelle geriet ein Mercedes Sprinter mit den Hinterrädern auf das glitschig gewordene Holz und rutschte langsam immer weiter in den Hafen.

Ein 75-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter aus Paderborn beabsichtigte am gestrigen Mittwoch, 23.08.2017, im Bereich einer Slipanlage im Grömitzer Yachthafen ein auf einem Trailer befindliches Schlauchboot zu Wasser zu lassen. Dazu rangierte er rückwärts in die Slipanlage ein. Gegen 15.30 Uhr musste der Mann jedoch feststellen, dass er mit den Hinterrädern seines Klein-Lkw auf dem durch Algenbewuchs rutschig gewordenen Holz angekommen war. Das Absinken rückwärts in das Hafenbecken konnte der Sprinter aus eigener Kraft nicht mehr verhindern.

Hilfsbereite Hände versuchten von Land aus, ein endgültiges Versinken des Fahrzeuges dadurch zu verhindern, indem sie ein durch das Führerhaus gezogenes Seils zu beiden Seiten an einem Geländer der Promenade befestigten. Dennoch sackte der Klein-Lkw langsam weiter der Ostsee entgegen, so dass das Wasser schließlich durch die geöffneten Seitenscheiben in die Führerkabine sickerte.

Der Fahrzeugführer musste das Fahrzeug letztlich durch die Seitenscheibe verlassen und an Land schwimmen. Er wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt.

Nach der Bergung des Mercedes Sprinter musste dieser abgeschleppt werden. Hinweise auf ins Wasser gelangte Betriebsstoffe konnten nicht erlangt werden.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit Dierk Dürbrook - Pressesprecher - Telefon: 0451 / 131 2004 Fax: 0451 / 131 - 2019 E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!