Polizei, Kriminalität

OH_Fehmarn Sturz durch die Zwischendecke einer Scheune

29.05.2017 - 15:01:36

Polizeidirektion Lübeck / OH_Fehmarn Sturz durch die ...

Lübeck - Am Sonntagnachmittag (28.05.2017) erkundeten drei Jugendliche den Zwischenboden einer Scheune in Amalienhof. Eine 14-jährige fiel gegen 15.00 Uhr durch ein lediglich mit Planen verhängtes Loch in die Tiefe.

Drei 13 bzw. 14 Jahre alte Jugendliche beabsichtigten, eine Scheune zu erkunden. Sie fanden über eine Seiteneingangstür Zutritt in das Gebäude und stiegen über eine Treppe vom Erdgeschossflur in einen ausgebauten Bodenraum.

Von dort gelangten die drei durch eine zirka ein m² große Öffnung in einer Wand auf den angrenzenden, mit Holzbohlen ausgelegten Zwischenboden, in dem sich ein zirka 3 x 0,80 Meter großes Loch befand. Dieses Loch war von unten mit einer Plane verhängt, ansonsten offenbar nicht abgesichert.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge stürzte eine 14-jährige Schülerin bei dem Versuch, ihr durch das Loch auf die Plane gefallenes Handy zurückzuerlangen, zirka vier Meter tief in einen darunter befindlichen Lagerraum.

Die durch den Aufprall nicht unerheblich verletzte Schülerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Lübecker Klinik geflogen.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Dierk Dürbrook Telefon: 0451-131 2004 / 2015 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de