Polizei, Kriminalität

OH-Ahrensbök / Schwerer Raub auf eine Tischlerei

31.01.2017 - 15:36:43

Polizeidirektion Lübeck / OH-Ahrensbök / Schwerer Raub auf eine ...

Lübeck - Am Montag (30.01.17) kam es in Ahrensbök zu einem schweren Raub. Personen wurden nicht verletzt. Der Tatverdächtige floh mit einer sehr geringen Menge Bargeld. Kurz vor 10.30 Uhr betrat ein unbekannter Mann in eine Tischlerwerkstatt in der Plöner Straße. Unter Vorhalt eines Messers forderte er nach ersten Erkenntnissen von einem zu der Zeit allein in der Werkstatt befindlichen Mitarbeiter mit wenigen Worten Bargeld. Der Geschädigte blieb unverletzt, nachdem sich der Unbekannte mit wenig Geld vom Tatort zur Fuß absetzte. Eine Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Ermittler suchen nach einem etwa 1,75 bis 1,80 Meter großen schlanken Mann, der auf 25 bis 30 Jahre geschätzt wird und einen Dreitagebart trug. Zur Tatzeit war er mit einer blauen Jeans, einer schwarzen Jacke mit silberner einreihiger Knopfleiste und einer dunklen Strickmütze bekleidet. Hinweise erbittet sich die Kriminalpolizeistelle Eutin unter der Rufnummer 04521-8010.

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Anett Dittmer Telefon: 0451-131 2015  E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!