Polizei, Kriminalität

Odenwaldkreis / Reichelsheim: Sieben Motorradfahrern droht Fahrverbot

29.08.2017 - 11:07:13

Polizeipräsidium Südhessen / Odenwaldkreis/Reichelsheim: Sieben ...

Odenwaldkreis/Reichelsheim - Am Sonntag (27.08.) führten Beamte des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen mit Unterstützung der Wachpolizei auf der Bundesstraße 38 bei Bockenrod Verkehrskontrollen durch. Insbesondere hatten die Ordnungshüter hierbei Motorradfahrer im Blick. Zudem wurde auf der Bundestraße 47 am Habermannskreuz eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. 30 Maschinen waren dort bis zu 20 Stundenkilometer zu schnell unterwegs, 19 Kräder hatten mehr als 20 km/h zu viel auf dem Tacho. Sieben Motorradfahrern drohen Fahrverbote, weil sie mit 31 km/h oder schneller über die Strecke rasten. Der Spitzenreiter war mit 123 km/h bei erlaubten 70 Stundenkilometern unterwegs. In Bockenrod wurden 65 Motorräder kontrolliert. An den Maschinen wurden überwiegend kleinere Mängel wie fehlende Reflektoren, zu kleine Spiegel oder Kennzeichenneigungen festgestellt. Hier wurden zur Überwachung der Mängelbeseitigung entsprechende Mitteilungen ausgehändigt. Ein 20-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Heidelberg hatte den erforderlichen dB-Killer aus seinem Schalldämpfer ausgebaut, wodurch das Krad viel zu laut war. Der Biker durfte an Ort und Stelle seinen mitgeführten dB-Killer wieder montierten und seine Fahrt fortsetzen. Auf ihn kommt ein Bußgeld von bis zu 270 Euro zu. Ebenso erging es einem 21-jährigen Griesheimer. Er ließ sich von seinen Eltern den erforderlichen dB-Killer an die Kontrollstelle bringen. Ihm droht ebenfalls ein Bußgeld. Ein Motorrad-Oldtimer aus dem Jahr 1948 wurde mit einer Sozia in die Kontrollstelle gewunken. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass das Motorrad lediglich für eine Person zugelassen war. Somit war die Fahrt für die Begleiterin des Bikers beendet. Sie musste sich mit einem PKW abholen lassen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Bernd Hochstädter Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de