Polizei, Kriminalität

Obdachloser hat Überfall vorgetäuscht

29.12.2016 - 17:05:32

Polizeipräsidium Hamm / Obdachloser hat Überfall vorgetäuscht

Hamm-Mitte - Am Freitag, 16. Dezember, zeigte ein 49-jähriger Obdachloser bei der Polizei einen Raub an (siehe Pressemitteilung der Polizei Hamm vom 16.12.2016, 6.07 Uhr). Der Überfall auf der Neuen Bahnhofstraße hat aber nicht stattgefunden. Das kam jetzt bei den polizeilichen Ermittlungen heraus. Der Mann ohne festen Wohnsitz hatte die Geschichte frei erfunden und sich die Verletzungen selbst zugefügt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat. (cg)

Unsere ursprüngliche Pressemeldung zu dem Fall finden Sie hier: http://url.nrw/Z3X

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!