Obs, Polizei

Nr.:0378 --Nach Unfall lebensgefährlich verletzt

09.07.2017 - 18:31:28

Polizei Bremen / Nr.:0378 --Nach Unfall lebensgefährlich verletzt

Bremen - - Ort: Bremen-Neustadt, Kornstraße Zeit: 07.07.2017, 21.40 Uhr

Zwei Fahrzeuge stießen am Freitagabend in der Kornstraße zusammen. Dabei wurde einer der Unfallbeteiligten lebensgefährlich verletzt.

Der 30-jährige Fahrer einer Mercedes-C-Klasse fuhr mit hoher Geschwindigkeit die Kornstraße entlang in Richtung stadtauswärts, als vor ihm ein Opel Corsa wendete. Dem 30-Jährigen war es nicht möglich zu reagieren. So rammte er den Kleinwagen eines 40-jährigen Bremers, der 30 Meter davongeschleudert wurde. Der Opel war so deformiert, dass der Fahrer aus seinem Pkw herausgeschnitten werden musste. Der beteiligte Mercedes kam nach links von der Straße ab und rammte nach überqueren eines Bürgersteigs eine 10 Meter lange Gartenmauer, die in Fahrtrichtung einen Meter nach links verschoben wurde.

Der Fahrer des Opel Corsar wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 55.000 Euro.

OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2

Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!