Polizei, Kriminalität

Norderstedt / U-Bahn-Surfer lebensgefährlich verletzt

20.06.2017 - 15:34:49

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt / U-Bahn-Surfer ...

Bad Segeberg - An der Haltestelle 'Richtweg' ist Montagnacht, den 19. Juni 2017, gegen 23 Uhr auf dem Dach eines Waggons der U-Bahnlinie 'U1' ein Mann mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden worden.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war der unter Alkoholeinfluss stehende 27-jährige Hamburger an der Haltestelle 'Norderstedt Mitte' selbstständig auf das Dach des Waggons gelangt. Wie er sich die lebensgefährlichen Kopfverletzungen zuzog, ist derzeit unklar.

Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Norderstedt unter 040/528060 zu melden.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Seyma Stephan Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: seyma.stephan@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Mit diesem Trader-Camp gehen ihre Aktien-Gewinne völlig durch die Decke!

Schlagen Sie jetzt zu: Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme am Börsen-Trader Camp. Die Teilnahme kostet eigentlich 980 €, doch für Sie ist sie jetzt KOSTENFREI! Traden Sie dort mit den erfolgreichsten Strategien unserer Profi-Trader!

Klicken Sie jetzt HIER und lassen Sie Ihre Gewinne durch die Decke gehen!