Polizei, Kriminalität

Norderstedt - Schwerpunktkontrollen

05.10.2017 - 16:41:37

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt - Schwerpunktkontrollen

Bad Segeberg - Am 04.10.17, in der Zeit von 13:30 - 19:30 Uhr, hat die Polizei in Norderstedt Verkehrskontrollen mit drei verschiedenen Schwerpunkten durchgeführt.

An der Schleswig-Holstein-Straße achteten die Beamten auf das verbotene Wenden trotz durchgezogener Linie (Vz. 295). In dem Bereich Birkenweg, Achternfelde und Ochsenzoller Straße ging es um das Nichtbeachten der dort vorgeschriebenen Fahrtrichtungen und an der Ulzburger Straße / Kreisverkehr Marommer Straße lag das Augenmerk bei den Fahrradfahrer und der Benutzung des Radweges auf der richtigen Fahrbahnseite.

Neun Beamte kontrollierten insgesamt ca. 150 Verkehrsteilnehmer. Es mussten 43 Ordnungswidrigkeiten geahndet und 25 Kontrollberichte ausgestellt werden.

Darüber hinaus stellte die Polizei noch einige Verstöße gegen die Handynutzung und das vorgeschriebene Anlegen des Sicherheitsgurts fest. Der ein oder andere Verkehrsteilnehmer mussten auch darauf hingewiesen werden, dass der TÜV / die Hauptuntersuchung bereits abgelaufen war.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Arnd Habermann Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!