Polizei, Kriminalität

Norden - Propangasflasche entleert

11.04.2017 - 17:26:40

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Norden - Propangasflasche ...

Altkreis Norden - Norden - Propangasflasche entleert:

Am Montag, gegen 10:30 Uhr, wurde der Polizei von Anwohnern mitgeteilt, dass sie in der Brückstraße, im Bereich eines leerstehenden Hauses, einen Gasgeruch wahrgenommen hatten. Eine Polizeistreife überprüfte die Meldung und bestätigte den Gasgeruch. Daraufhin wurde die Feuerwehr angefordert. Die Freiwillige Feuerwehr Norden rückte mit mehreren Fahrzeugen und Einsatzkräften aus. Mit Hilfe eines Messgerätes wurde der Bereich des leerstehenden Gebäudes kontrolliert. Das Gerät zeigte an, dass eine hohe Menge an Gas in dem Gebäude vorhanden war. Auf Grund der Explosionsgefahr wurden die Bewohner der Häuser in unmittelbarer Nähe von den Feuerwehrkräften und der Polizei evakuiert. Die Brückstraße wurde gesperrt. Nach etwa einer Stunden hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Gas so weit verdünnt, dass es keine Gefahr mehr darstellte. Verletzt wurde zum Glück niemand.

In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gas nicht um Erdgas handelte. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass eine Propangasflasche in dem Gebäude entleert wurde.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de