Polizei, Kriminalität

(Neustadt) Einbruch in Schule

01.12.2016 - 17:35:40

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Einbruch in ...

Neustadt/Weinstraße - (Neustadt) Rotzfrecher Diebstahl

Gestern Abend kurz nach 21.00 Uhr zündeten drei Jugendliche Böller in der Hindenburgstraße. Eine 62-jährige Dame registrierte die Knallerei, dachte sich nichts dabei und ging ihres Weges, bis sie einer der drei Jugendlichen von hinten ansprach und sie nach dem Weg zur Richard-Wagner-Straße fragte. Hilfsbereit erklärte die Seniorin den Weg und zückte auch ihre Geldbörse, nachdem sie von dem Heranwachsenden gebeten wurde, ihm Geld zu wechseln. Diese Gutmütigkeit nutzte der Dieb aus, nahm ihr die Gelbbörse aus der Hand und rannte in Richtung Konrad-Adenauer-Straße wg. Die beidem anderen jungen Männer flüchteten in Richtung Moltkestraße. Neben den Papieren befanden sich geringe Mengen Bargeld in dem Gelbeutel, den der männliche, schlanke, ca. 18 Jahre alte, ca. 170-175 cm große junge Mann erbeutete.

(Neustadt) Einbruch in Schule

Am 01.12.2016 wurde kurz nach 06.00 Uhr ein Einbruch in die Dr.-Albert-Fink-Schule gemeldet. Die Einbrecher schlugen eine Scheibe im hinteren Schulbereich ein und gelangten über den dortigen Kopierraum. Vergeblich versuchten sie durch Aufhebeln in den weiteren Schultrakt zu gelangen. Über die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch keine Angabe gemacht werden.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0 http://s.rlp.de/POLPDNW

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Anschlag - Explosion vor Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Athen - Unbekannte haben am Mittwochabend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 20.04.2017 - 08:46) weiterlesen...

Anschlag - Explosion vor einer Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Athen - Unbekannte haben am Mittwochabend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 20.04.2017 - 07:00) weiterlesen...

Explosion vor einer Bank in Athen. Verletzt wurde nach übereinstimmenden Berichten griechischer Medien niemand. Etwa eine halbe Stunde vor der Detonation warnte ein Unbekannter mit einem Anruf bei einem Nachrichtenportal vor dem Anschlag. Die Polizei konnte rechtzeitig die Straße vor der Filiale der privaten Eurobank räumen. Es seien einige Schäden an der Fassade des Gebäudes entstanden, berichteten Reporter. Experten gehen davon aus, dass Autonome hinter dem Anschlag stecken, wie das Staatsradio berichtete. Athen - Unbekannte haben am Abend einen Sprengsatz vor einer Bank im Zentrum Athens gezündet. (Politik, 19.04.2017 - 23:52) weiterlesen...

BGH: Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren?. Fahnder hatten am Wagen eines mutmaßlichen Drogenkuriers einen Peilsender angebracht und dann eine Verkehrskontrolle vorgeschickt. Dann wird der Wagen durchsucht und es werden knapp acht Kilo Kokain sichergestellt. Der zu sechseinhalb Jahren Haft Verurteilte ist der Auffassung, dass sein Auto nicht ohne richterlichen Beschluss hätte durchsucht werden dürfen. Karlsruhe - Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren, um sie zu stellen? Mit dieser Frage beschäftigt sich heute der Bundesgerichtshof. (Politik, 19.04.2017 - 07:36) weiterlesen...