Polizei, Kriminalität

Neumünster Polizei warnt vor dieser Masche

12.04.2017 - 13:47:00

Polizeidirektion Neumünster / Neumünster Polizei warnt vor ...

Neumünster - 170412-1-pdnms Polizei warnt vor dieser Masche

Neumünster. Seit Februar 2017 häufen sich in Neumünster Diebstahlsfälle mit einer besonderen Masche. 15 Fälle sind bereits bekannt. Ein inzwischen ermittelter 30-jähriger Neumünsteraner spricht oder bettelt meist im Innenstadtbereich vorzugsweise ältere oder auch behinderte Menschen an und nutzt deren Unsicherheit aus. Dabei lässt er sich auch in die jeweiligen Wohnungen mitnehmen. Der junge Mann tritt höflich und zuvorkommend auf, stellt sich als alter Bekannter vor, umarmt sein Opfer und nutzt günstige Gelegenheiten, um zu stehlen oder zur Herausgabe von Bargeld zu drängen. In Einzelfällen durchsucht er auch Jacken und Taschen nach Bargeld / Geldbörsen. Beschreibung: Der Mann ist mit fast 190 cm recht groß und von kräftiger Statur. Er hat dunkle und sehr kurze Haare, fast Glatze. Oft trägt er eine Baseballmütze. Der Mann spricht akzentfrei Deutsch. Die Polizei sucht weitere Geschädigte, die bisher keine Anzeige erstatteten. Mitteilungen bitte unter der Rufnummer 9450.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!