Polizei, Kriminalität

Neumünster Kripo bittet weiter um Hinweise

24.03.2017 - 15:51:29

Polizeidirektion Neumünster / Neumünster Kripo bittet weiter um ...

Neumünster - 170324-1-pdnms Kripo bittet weiter um Hinweise

Neumünster. Die Kripo Neumünster ermittelt weiterhin bezüglich eines sexuellen Übergriffs, der sich am späten Donnerstagabend (16.03.17, 20.40 Uhr) in der Friedrichstraße ereignet haben soll. Ein Unbekannter soll eine 18-Jährige angehalten und unsittlich am Gesäß berührt haben. Als sich die junge Frau gewehrt habe, sei der Unbekannte zu Fuß über den Postparkplatz geflüchtet. Siehe unsere Meldung 170321-1-pdnms. In dem Fall konnte folgende Täterbeschreibung abgegeben werden: Etwa 25 Jahre alt, 175 cm groß und von normaler bis kräftiger Statur. Zur Tatzeit trug der Unbekannte dunkle, gelockte Haare mit auffallend viel Gel. Oben rechts fiel eine Zahnlücke auf. Das eckige Gesicht hatte ein spitzes Kinn. Der Unbekannte sprach gebrochen Deutsch. Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 9450. Unterdessen hat sich die ebenfalls an besagtem Abend angezeigte Vergewaltigung als frei erfunden herausgestellt. Die 16-Jährige hat sich jetzt wegen des Vortäuschens einer Straftat zu verantworten.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de