Polizei, Kriminalität

Neumünster Feuer in Mehrfamilienhaus

10.07.2017 - 12:06:50

Polizeidirektion Neumünster / Neumünster Feuer in ...

Neumünster - 170710-1-pdnms Feuer in Mehrfamilienhaus

Neumünster. Fünf Erwachsene und vier Kinder wurden vergangene Nacht (Nacht zum 10.07.17) mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Sie konnten die Klinik aber schon wieder verlassen. Gegen 23.45 Uhr (09.07.17) meldeten Bewohner des Hauses in der Schulstraße Brandgeruch im Treppenhaus und alarmierten die Feuerwehr. Als diese nur wenige Minuten später eintraf, hatten alle Bewohner das Haus bereits verlassen. Flammen hatten sich im unteren Bereich des Treppenhauses über die Holztreppe ausgebreitet. Die Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle. Die Wohnungen wurden zwar nicht in Mitleidenschaft gezogen, dennoch können die Bewohner zunächst nicht in ihre Wohnungen und wurden von der Feuerwehr betreut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Nach ersten Erkenntnissen war die Haustür nicht verschlossen. Eine Brandlegung ist nicht ausgeschlossen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Neumünster unter der Rufnummer 9450.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de