Obs, Polizei

Neues Info-und Service-Angebot: das Einbruch-Radar

31.03.2017 - 19:26:33

Polizeipräsidium Westpfalz / Neues Info-und Service-Angebot: ...

Westpfalz - Wöchentliche Übersicht von Wohnungseinbrüchen in der Westpfalz - ab sofort online abrufbar

Das Polizeipräsidium Westpfalz hat ein neues Info- und Serviceangebot: Um die Bevölkerung immer auf dem aktuellen Stand zu halten, wie die Situation im Bereich der Einbruchskriminalität in unserer Region aussieht, wird ab sofort wöchentlich, und zwar immer freitags, Kartenmaterial mit der Kennzeichnung von aktuellen Tatörtlichkeiten veröffentlicht.

Zu finden sind die Karten mit den roten Markierungen für die Bereiche der Polizeidirektionen Kaiserslautern und Pirmasens auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Westpfalz www.polizei.rlp.de/westpfalz unter der Rubrik "Aktuelles". Mit diesem verkürzten Link gelangen Sie direkt zur Seite: http://s.rlp.de/uR3 Ebenso werden wir das Einbruch-Radar künftig jeden Freitag auf unseren Twitterkanälen der Polizeidirektion Kaiserslautern @Polizei_KL und der Polizeidirektion Pirmasens @PD_PS veröffentlichen.

Dabei werden alle Wohnungseinbrüche der vergangenen Woche, jeweils von Freitag bis zum folgenden Donnerstag (nachts 24 Uhr) - auch die, die im Versuchsstadium stecken blieben - durch die Markierungen auf den Übersichtskarten sichtbar gemacht.

Die Polizei ist bei der Bekämpfung der Einbruchskriminalität auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Deshalb unser Appell: Beobachtungen und verdächtige Wahrnehmungen der Polizei melden; auch keine Scheu davor haben, die Notrufnummer 110 zu wählen. Nach dem Motto: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.

Wer sich rund um das Thema Einbruchschutz interessiert und Informationen benötigt, erhält Tipps und Hinweise unter www.polizei-beratung.de (Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes) sowie unter www.einbruchschutz-rlp.de.

Kompetente Beratung in Sicherheitsfragen gibt es auch beim Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Westpfalz. Kostenlos können sich Einzelpersonen und Gruppen zu sicherungstechnischen Maßnahmen und richtiger Verhaltensprävention beraten lassen.

Beratungszentrum - Zentrale Prävention 67655 Kaiserslautern Parkstraße 11 (Ecke Hochsandstraße) Tel.: 0631 369 1444 Fax: 0631 369 1490 Beratungszentrum.Westpfalz@polizei.rlp.de

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!