Polizei, Kriminalität

Neudorf: Statt in den Urlaub ging es ins Polizeigewahrsam

24.04.2017 - 13:51:36

Polizei Duisburg / Neudorf: Statt in den Urlaub ging es ins ...

Duisburg - Statt in den Urlaub ging es am Sonntag (23. April) gegen 20 Uhr für einen Duisburger ins Polizeigewahrsam. Ein Reisebusfahrer (57) weigerte sich auf der Otto-Keller-Straße einen alkoholisierten Fahrgast mitzunehmen. Dieser stellte sich kurzerhand vor den Bus und schlug auf die Windschutzscheibe. Er beschimpfte die alarmierten Polizisten und warf ihnen seinen Ausweis vor die Brust. Als der 43-Jährige bedrohlich auf die Beamten zuging, brachten sie ihn zu Boden und legten ihm Handfesseln an. Er wehrte sich beim Hineinsetzen in den Streifenwagen und trat in Richtung der Einsatzkräfte. Diese konnten ihn auf der Rückbank fixieren und zum Gewahrsam fahren. Dort entnahm ihm auf richterlicher Anordnung ein Arzt eine Blutprobe. Nach Ausnüchterung konnte der Mann wieder nach Hause gehen. Er erhält eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und Nötigung.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801041 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!