Polizei, Kriminalität

Neresheim: Tödlicher Unfall: Zeugen zum geparkten Lkw gesucht

21.02.2017 - 18:11:33

Polizeipräsidium Aalen / Neresheim: Tödlicher Unfall: Zeugen zum ...

Ostalbkreis - Das Verkehrskommissariat Aalen bittet Zeugen, die den Lastzug, auf den der Pkw auffuhr, in der Unfallnacht, von Samstag auf Sonntag, stehen sahen, sich zu melden. Wer Angaben darüber machen kann, wie die Beleuchtungssituation an der Unfallstelle war und wer zur Frage, ob der Lastzug selbst beleuchtet war, Kenntnisse hat, wird gebeten, sich unter Telefon 07361/5800 bei der Verkehrspolizei zu melden.

Nachfolgend noch einmal die bislang zu diesem Unfall veröffentlichten zwei Pressemeldungen:

20.2.2017-8.51 Uhr Ostalbkreis (ots) - Neresheim: Anhängeraufprall endet nachträglich tödlich

Kösingen: Der 28 Jahre alte Beifahrer des in der Nacht zum Sonntag auf der Ortsdurchfahrt des Neresheimer Teilortes verunglückten Pkw VWs ist am frühen Sonntagabend im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Der zunächst schwer verletzte Beifahrer wurde nach dem Unfall in eine Klinik nach Ulm verlegt, wo er dann trotz intensivmedizinischer Behandlung verstarb. Gegen den 21-jährigen Fahrer des Unfallfahrzeuges wird nun auch wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Zu Ihrer einfachen Information ist die Ursprungspressemeldung vom 19.02.2017 - 14:06 Uhr nachfolgend noch einmal angefügt:

Neresheim - Kösingen: VW prallt auf Lkw-Anhänger

Am Sonntag, gegen 01:42 Uhr, befuhr ein 21jähriger VW-Fahrer die Kreisstraße 3314 von Neresheim in Richtung Kösingen. Kurz nach Ortseingang Kösingen prallte er auf einen geparkten Lkw mit Anhänger. Durch die Wucht des Aufpralls verkeilte sich der VW unter dem Anhänger, so dass der 21jährige sowie sein 29jähriger Beifahrer eingeklemmt und durch die Feuerwehr gerettet werden mussten. Sie zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert. Am VW und am Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de