Polizei, Kriminalität

Namen verweigert und abgehauen

15.09.2017 - 10:37:01

Polizeidirektion Landau / Namen verweigert und abgehauen

Landau - 14. September 2017, 18.40 Uhr Zwei Autofahrer begegneten sich am Donnerstagabend in der Eichbornstraße. Beim Vorbeifahren kam es zwischen einem Audi-Fahrer und einem 56-jährigen Ford-Focus-Fahrer zu einer Spiegelberührung, wobei der Außenspiegel am Ford zu Bruch ging. Beide Autofahrer stiegen aus und besahen sich den Schaden. Der geschädigte Autofahrer wollte von seinem Gegenüber die Personalien erfragen zwecks Schadensregulierung. Der Audi-Fahrer, ein älterer Mann verweigerte jedoch die Angaben, stieg in sein Fahrzeug ein und fuhr weg. Der zurückbleibende Geschädigte notierte sich das Kennzeichen und erstattete Anzeige.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de