Polizei, Kriminalität

Nächtlicher Wohnungseinbruch - Opfer schlief im Schlafzimmer

10.10.2016 - 14:25:46

Polizei Hagen / Nächtlicher Wohnungseinbruch - Opfer schlief im ...

Hagen - Am Sonntag, 09.10.2016, meldete ein 54-Jähriger der Polizei einen Einbruch in der Schumannstraße. Zwischen 01.00 Uhr und 10.00 Uhr drangen unbekannte Täter in die Erdgeschosswohnung des Mannes ein. Dabei nutzten sie vermutlich ein auf Kipp stehendes Wohnzimmerfenster. Während das Opfer schlief, entwendeten die Einbrecher Gegenstände im Wert von circa 1.000 Euro. Danach konnten sie unerkannt entkommen. Die Polizei rät, dass Fenster, vor allem im Erdgeschoss, nachts und bei Abwesenheit geschlossen werden sollten. Nähere Informationen zur Haus- und Wohnungssicherung bietet das Kriminalkommissariat Vorbeugung der Polizei Hagen (02331 - 986 1520).

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 16 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

@ presseportal.de