Kriminalität, Polizei

Nachtragsmeldung!

24.04.2017 - 17:06:39

Polizeidirektion Hannover / Nachtragsmeldung! Brand in ...

Hannover - Ein brennender Balkon eines Mehrfamilienhauses am Samstagnachmittag, 22.04.2017, an der Plauener Straße hat zur Unbewohnbarkeit der gesamten Wohnung geführt. Verletzte hat es nicht gegeben. Die Brandermittler der Kriminalpolizei gehen von einem technischen Defekt aus.

Mehrere Anrufer hatten am Samstag gegen 15:30 Uhr die Rettungskräfte alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Flammen vom Balkon bereits in die im vierten Obergeschoss gelegene Wohnung ausgedehnt. Die Wohnung ist insbesondere wegen der starken Hitzeeinwirkung sowie des starken Rauchgasniederschlags derzeit nicht bewohnbar (wir haben berichtet).

Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben Balkon und Wohnung heute untersucht. Sie gehen von einem technischen Defekt im Bereich einer auf dem Balkon stehenden Gefriertruhe als Ursache für das Feuer aus. Den Sachschaden schätzen die Beamten aktuell auf zirka 80 000 Euro./pfe, st

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3618319

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de