Polizei, Kriminalität

Nachtrag zu: Sachverständiger soll Unfall auf der A 44 klären

08.03.2017 - 17:41:26

Polizei Bielefeld / Nachtrag zu: Sachverständiger soll Unfall ...

Bielefeld - MK / Bielefeld / Marsberg / BAB 44 - Nachdem ein 51-jähriger Peugeot-Fahrer am Montag, 06. März 2017, lebensgefährlich auf der A 44 verletzt wurde, bitten die Ermittler des Verkehrskommissariats der Polizei Bielefeld um Hinweise.

Beobachtungen von Autofahrern die am Montagmorgen gegen 10:41 Uhr oder früher den Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Marsberg und Lichtenau in Richtung Dortmund befuhren, könnten wichtige Bausteine sein, um den Verkehrsunfall möglichst genau zu rekonstruieren. Möglicherweise haben aber auch Autofahrer in der Gegenrichtung nach Kassel etwas bemerkt, was für die Polizisten bedeutsam sein könnte. Ein Paderborner Kraftfahrzeug-Sachverständiger ist derzeit mit der Auswertung der Unfallspuren beschäftigt.

Nach bisherigen Erkenntnissen stieß ein tschechischer Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug und dem Peugeot zusammen. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der Pkw auf dem Standstreifen befand. Eventuell legte der 51-Jährige, wegen eines technischen Defekts seines Peugeot, einen Stopp ein. Zum Unfallzeitpunkt befand er sich in seinem Auto und trug eine Leuchtweste.

Ursprüngliche Meldung vom 06.03.2017:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3577850

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521 / 545-0

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!