Polizei, Kriminalität

Nachtrag: Wohnungseinbrecher unterwegs

08.09.2017 - 16:51:26

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Nachtrag: ...

Dormagen-Gohr - Inzwischen sind der Polizei weitere Wohnungseinbrüche gemeldet worden. In Gohr waren Einbrecher in der Nacht zum Freitag (08.09.), in der Zeit zwischen 23.00 Uhr und 06:45 Uhr, aktiv. Während die Anwohner der betroffenen Einfamilienhäuser schliefen, drangen Einbrecher durch zuvor geknackte Fenster oder Türen in deren Häuser ein. Betroffen waren der Nelken- und der Veilchenweg, sowie die Bruch- und die Friedrich-Hinsen-Straße. Bei ihrer Suche nach Wertsachen wurden die Täter fündig und entkamen unter anderem mit Bargeld und mehreren Mobiltelefonen. Die Polizei konnte an den Tatorten Spuren sichern, deren Auswertung noch andauert. Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!