Polizei, Kriminalität

Nach Verkehrsunfall geflüchtet - Zeugen gesucht

08.05.2017 - 13:16:34

Polizeipräsidium Stuttgart / Nach Verkehrsunfall geflüchtet - ...

Stuttgart-Bad Cannstatt - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich am späten Sonntagabend (07.05.2017) in der Neckartalstraße ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem VW Touareg überschlagen hat und bei dem der mutmaßliche Fahrer anschließend zu Fuß geflüchtet ist. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Unbekannte gegen 23.45 Uhr mit seinem Auto in der Neckartalstraße in Richtung Neckarvorstadt. Auf Höhe der Argengasse kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, rutschte ins Gleisbett und prallte gegen einen Strommasten. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der VW offenbar mehrfach, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und kam auf den Rädern zum Stehen. Ein Zeuge kümmerte sich um den offenbar verletzten Fahrer, beide gingen zu einer nahegelegenen Tankstelle. Von dort flüchtete der mutmaßliche Fahrer plötzlich über den Neckardamm in unbekannte Richtung. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten ergebnislos nach dem Fahrer. Die Ermittlungen dauern an. Laut Aussage der Zeugen soll es sich bei dem Fahrer um einen zirka 35 Jahre alten Mann handeln. Er soll etwa 180 Zentimeter groß sein, südländisch aussehen und eine dunkle Jacke sowie ein blutverschmiertes helles Hemd getragen haben. Durch den Unfall entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de