Polizei, Kriminalität

Nach Unfall weiter gefahren

18.01.2017 - 12:21:48

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Nach Unfall weiter gefahren

Ludwigshafen - Nach einem Unfall am 17.01.2017, u, 17.10 Uhr, in der Bruchwiesenstraße ist gestern der Fahrer eines VW weiter gefahren. Der VW stand an der roten Ampel Bruchwiesenstraße / Raschigstraße auf dem linken Fahrzeugen. Plötzlich fuhr er rückwärts, um in der Folge auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, setzte der hinter ihm stehende Fahrer eines Hyundai zurück, dieser stieß dann leider gegen einen hintern ihm ankommenden Mazda. Am Hyundai und am Mazda entstand Sachschaden. Der VW Fahrer hatte wohl nichts mitbekommen und setzte seine Fahrt fort. Die Polizei bittet um Hinweise zum VW: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Sandra Giertzsch Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!