Polizeimeldungen, Kriminalität

Nach Brandanschlägen auf Bahnanlagen warnt der Extremismusforscher Klaus Schroeder von der FU Berlin vor einer neuen Militanz der linksradikalen Szene.

20.06.2017 - 04:12:10

Extremismusforscher warnt vor neuer Militanz der linksradikalen Szene

Seit dem G8-Gipfel in Heiligendamm im Jahr 2007 habe sich die Szene neu formiert und europaweit vernetzt: "Bei den Aufrufen zu Gewalt im Internet stellen wir eine neue Dimension fest", sagte Schroeder der "Heilbronner Stimme" (Dienstagsausgabe). An der Echtheit des Bekennerschreibens aus der linken Szene hat Schroeder "keinen Zweifel".

"Das passt genau in das Muster." Ziel der linksmilitanten Szene sei es, beim G20-Gipfel in Hamburg ihre Schlagkraft zu beweisen und mediale Aufmerksamkeit zu erhalten. "Die Szene hat die Messlatte an sich selbst sehr hoch gelegt." Es sei gut möglich, dass es Linksradikalen gelinge, die Infrastruktur während des Gipfels massiv zu stören. "Die Sicherheitskräfte können schließlich nicht jeden Kabelschacht bewachen", sagte Schroeder. Um die militante Szene entscheidend zu schwächen hält es der Wissenschaftler für wichtig, dass sich die gemäßigte Linke in Deutschland klar von den Gewalttätern distanziert. "Dass es bei der Linken, Teilen der Grünen und anderen Gruppierungen keine deutlich vernehmbare Empörung gibt, ermutigt die Täter", warnte Schroeder.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Petra Pau: Antisemitismus nicht nur durch Einwanderer Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) hat sich angesichts der für Donnerstag geplanten Antisemitismusdebatte dagegen gewandt, das Problem allein den Zuwanderern zuzuschieben. (Polizeimeldungen, 18.01.2018 - 01:01) weiterlesen...

De Maizière: Polnisch-syrische Schleuserbande zerschlagen Die deutschen Sicherheitsbehörden sind am Mittwoch im Rahmen eines bundesweiten Einsatzes gegen eine polnisch-syrische Schleuserbande vorgegangen. (Polizeimeldungen, 17.01.2018 - 12:42) weiterlesen...

BKA-Präsident verlangt härtere Strafen für Verbrechen im Internet Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, erwartet von einer neuen Bundesregierung eine Verschärfung des Rechts, um Verbrechen im Internet härter zu bestrafen. (Polizeimeldungen, 17.01.2018 - 07:27) weiterlesen...

BKA nimmt kriminelle Tschetschenen in Deutschland ins Visier Das Bundeskriminalamt (BKA) richtet den Fokus auf kriminelle Netzwerke aus dem Nordkaukasus in Deutschland - und dort vor allem auf Täter mit tschetschenischer Herkunft. (Polizeimeldungen, 17.01.2018 - 01:03) weiterlesen...

Umfrage: Jeder Fünfte will sich gegen Cyberkriminalität versichern Fast jeder fünfte Internetnutzer (19 Prozent) kann sich vorstellen, eine Versicherung für kriminelle Vorfälle im Internet abzuschließen. (Polizeimeldungen, 16.01.2018 - 14:42) weiterlesen...

FDP will Cannabis-Modellprojekte ermöglichen Die FDP will Modellprojekte zur kontrollierten Abgabe von Cannabis ermöglichen. (Polizeimeldungen, 16.01.2018 - 05:01) weiterlesen...