Polizei, Kriminalität

Nach Bankbesuch ausgeraubt - Geldbörse verschwunden

14.11.2016 - 16:00:38

Polizei Braunschweig / Nach Bankbesuch ausgeraubt - Geldbörse ...

Braunschweig - 14.11.2016, 08.30 Uhr Braunschweig, Friedrich-Wilhelm-Platz

Opfer eines Straßenraubes wurde ein 80-jähriger Mann am Montag Morgen.

Der Rentner parkte mit seinem Auto direkt vor einer Bank am Friedrich-Wilhelm-Platz. Nachdem er einen dreistelligen Eurobetrag abgehoben hatte, wollte er wieder seinen Wagen besteigen als ihn ein ca. 25-30 jähriger dunkelhäutiger Mann angriff und offensichtlich seine Geldbörse nahm. Es kam zu einem Gerangel.

Der ältere Herr rief dabei laut um Hilfe. Drei zufällig vorbeikommende Passanten (eine Frau und zwei Männer) hielten an und unterstützten das Opfer. Der unbekannte Täter leerte vor den Augen der Personen seine Taschen, ohne dass ein Portmonee zum Vorschein kam. Der Beschuldigte packte dann alles wieder ein und flüchtete in Richtung des Alten Bahnhof.

Die Geldbörse samt Inhalt des Opfers blieb verschwunden.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen des Vorfalles, insbesondere die drei Helfer, sich telefonisch mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de