Polizei, Kriminalität

Mutmaßlicher Drogendealer nachts festgenommen

16.08.2017 - 14:01:27

Polizei Paderborn / Mutmaßlicher Drogendealer nachts festgenommen

Delbrück - (mb) In der Nacht zu Dienstag hat die Polizei einen mutmaßlichen Drogendealer (26) vorläufig festgenommen und knapp 100 Gramm Marihuana sichergestellt.

Gegen 03.25 Uhr fielen einem Streifenteam am Landolinusplatz in Boke zwei verdächtige Autos auf. Die Wagen standen an einer Bushaltestelle. Ein Auto war unbesetzt, im anderen Fahrzeug saßen drei Personen. Die Polizisten kontrollierten die drei Insassen (19/25/26). Der 19-Jährige war gerade dabei, einen Joint zu drehen und versuchte Papier und Drogen zu verstecken. Das ganze Auto roch nach Marihuana. Zur Durchsuchung des Fahrzeugs zogen die Beamten einen Polizeidiensthundeführer mit Drogenspürhund hinzu. In dem Auto des 26-jährigen Besitzers wurden so mehrere Tütchen mit Marihuana und weitere Beweismittel illegalen Drogenverkaufs aufgefunden. Im Kofferraum entdeckten die Polizisten mehrere luftdicht verschlossene Behälter in denen weitere Drogen und Verkaufszubehör deponiert waren. Insgesamt stellten die Beamten knapp 100 Gramm Marihuana sicher. In dem zweiten Auto wurde nichts dergleichen gefunden.

Den 26-jährigen Tatverdächtigen nahmen die Polizisten fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam nach Paderborn. Der bislang nicht polizeilich in Erscheinung getretene Delbrücker wurde vernommen. Da im Zuge der Ermittlungen keine Haftgründe festgestellt werden konnten, musste der mutmaßliche Dealer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. Ein Strafverfahren wegen illegalen Handels mit Cannabis wurde eingeleitet. Auch gegen den 19-Jährigen wird wegen eines Drogendelikts ermittelt.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!