Polizei, Kriminalität

Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

17.07.2017 - 15:51:48

Polizeidirektion Ratzeburg / Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

Ratzeburg - Talkau / Breitenfelde Seit dem 25.03.2017 kam es auf dem Pendlerparkplatz Talkau wiederholt zu Brandstiftungen an PKW. Es handelt sich dabei bis einschließlich 24.06.2017 um insgesamt sechs Brände.

Ab dem 25.06.2017 kam es dann zu insgesamt vier weiteren Brandlegungen in Breitenfelde. Hier handelte es sich um einen Holzstapel, einen Bagger, einen Schuppen und einen LKW.

Mit Datum vom 01.07.2017 wurde bei der Kriminalpolizei Geesthacht eine spezielle Ermittlungsgruppe unter Federführung der Staatsanwaltschaft Lübeck eingerichtet.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen erhärteten sich Hinweise auf einen 35jährigen Mann aus der näheren Umgebung von Schwarzenbek.

Die Ermittlungen ließen einen Zusammenhang mit den vier Bränden in Breitenfelde als wahrscheinlich erscheinen.

Am Samstag, gegen 02:25 Uhr, ist es in der Niendorfer Straße in Breitenfelde zu einer Brandlegung an einem parkenden LKW MAN gekommen. Die FFW Breitenfelde übernahm die Löscharbeiten. Der tatverdächtige 35-jährige konnte durch die Polizei in unmittelbarer Nähe zum Tatort angetroffen und festgenommen werden.

Der Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck am Samstag dem Haftrichter vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl. Es gab keine verletzten Personen, die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

OTS: Polizeidirektion Ratzeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43735.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg Rena Bretsch - Stabsstelle / Presse - Telefon: 04541/809-2010

@ presseportal.de