Polizei, Kriminalität

Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

23.05.2017 - 17:36:23

Polizeipräsidium Westpfalz / Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Olsbrücken - Katzweiler - Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag in Katzweiler zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen, die in Verdacht stehen, kurz zuvor in Olsbrücken einen Einbruch verübt zu haben.

Gegen Mitternacht löste in Olsbrücken die Alarmanlage einer Gaststätte aus. Durch den Alarm aufmerksam geworden, beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann fluchtartig die Gaststätte verließ. Der Unbekannte hatte eine Werkzeugtasche dabei. Kurz danach sei ein schwarzer VW Golf mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Katzweiler weggefahren.

Mit mehreren Streifen rückte die Polizei aus und fahndete nach dem Wagen. In Katzweiler stellten Einsatzkräfte das Auto fest. Die beiden Fahrzeuginsassen im Alter von 39 und 47 Jahren wurden überprüft. Bei ihnen stellte die Polizei unter anderem eine Tasche mit Werkzeug fest, das mutmaßlich für den Einbruch in Olsbrücken verwendet wurde. Beamte durchsuchten den Wagen und stellten das Auto sicher. Spezialisten der Polizei sicherten Tatortspuren. Bei dem 39-jährigen Beifahrer dürfte es sich um den Mann handeln, der unmittelbar nach dem Alarm fluchtartig die Gaststätte verließ. Möglicherweise hatte es das Duo auf die Automaten in der Gaststätte abgesehen und das Lokal zuvor ausbaldowert. Die Männer wurden zunächst vorläufig festgenommen. Sie machen keine Angaben zum Tatvorwurf. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden sie, mangels Fluchtgefahr und weil die Männer einen festen Wohnsitz haben, wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen die beiden wurden Ermittlungen eingeleitet. Sie sehen einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Versuchs des besonders schweren Falles des Diebstahls aus einer Gaststätte entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de