Obs, Polizei

Motorradunfall

19.07.2017 - 19:41:44

Polizeidirektion Mayen / Motorradunfall

Remagen, B 9 - Remagen. Heute Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Ein 53-jähriger Motorradfahrer befuhr die Anschlussstelle Remagen-Süd in Richtung Koblenz auf und kam dabei ohne Fremdbeteiligung von der trockenen Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus geflogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie für die Landung des Rettungshubschraubers musste die B 9 zeitweise komplett gesperrt werden. Die FFW Remagen unterstützte die Polizei Remagen mit der Drehleiter.

OTS: Polizeidirektion Mayen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117711 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117711.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de